Guided-Logo-1

Resident Evil 4 Remake: So überlebst du den ersten Kampf im Dorf

Verfasst: 24. Mrz. 2023
Aktualisiert: 12. Apr. 2024

Deutsch Englisch

Wenn Leon im Remake von Resident Evil 4 erstmals das Dorf erreicht, wird er von den Einwohnern gewohnt warm empfangen. Wie du den Fackeln und Mistgabeln der Dörfler lange genug widerstehst, verrät dir dieser Guide.

Darum geht’s: Leon S. Kennedys erster „Besuch“ im Dorf von Resident Evil 4 war schon im Originalspiel kein Zuckerschlecken. Denn gleich nachdem die Bewohner einen Polizisten auf dem Scheiterhaufen verbrannt haben, widmen dir alle gleichzeitig ihre uneingeschränkte Aufmerksamkeit.

Im Remake spielt sich dieser Kampf obendrein um einiges zügiger als anno dazumal 2005. Aber keine Sorge: Wir kennen eine gute Taktik, mit der du dich bei den Dörflern angemessen für ihre Gastfreundschaft bedanken kannst.

Resident Evil 4 Remake: Wie du alle Dörfler besiegst

Eigentlich geht es an dieser Stelle des Spiels ja gar nicht darum, auch dem letzten Ansässigen eine Kugel in den Kopf zu jagen. Du musst der kollektiven Attacke „lediglich“ lange genug standhalten. Nach wenigen Minuten werden die restlichen Angreifer sich nämlich in die Kirche zurückziehen – auch dieser blutäugige Kartoffelsack mit der Kettensäge.

Wie du am besten vorgehst: Renne vom Dorfeingang aus gesehen zu dem markierten Felsen vor dir. Du kannst zwar mit ihm interagieren, um durch dein Fernglas zu schauen, aber das ist keine Pflicht. Renne nun nach links und folge dem Weg hinter den Häusern bis fast zum Dorfausgang im äußersten Nordosten. Ein Stückchen davor steht eine Hütte mit einem eingezäunten Grundstück, das du betrittst. Die Zäune schützen dich fast vollständig vor Angriffen von hinten oder der Seite. Die genaue Position (grüner Kreis) siehst du unten auf der Karte.

Resident Evil 4 Remake: Surviving first battle in the village Map

Nahe dem Tor im Nordosten vor der Hütte sowie südlich neben der Kapelle stehst du gut.

Du siehst jetzt die Dorfbewohner in kleinen Verbünden näher kommen. Warte, bis sie sich ein wenig dem Zaun angenähert haben, dann wirfst du die Blendgranate. Renne nach der Explosion schnell auf die geblendeten Typen zu und stich mindestens zwei von ihnen dein Messer in den Hals. Je nach Position der Dörfler sind manchmal auch drei zu schaffen, bis sie ihr Augenlicht zurückgewinnen.

Laufe danach wieder zurück in den eingezäunten Bereich und schieße den jeweils vordersten beiden Angreifern je einmal in den Kopf. Laufe erneut auf den Pulk zu und setze deinen Nahkampfangriff beziehungsweise Roundhouse Kick ein (standesgemäß liegt der auf Taste F). Diesen Vorgang wiederholst du, bis der Freak mit der Kettensäge das Tor hinter dir aufstößt und die Bühne betritt.

Nun heißt es: Nichts wie weg hier. Bahne dir einen Weg durch das Gedränge vor dir (ja, das geht) und renne in Richtung der Kapelle (s. grüner Pfeil auf der Karte). Auch dort siehst du ein eingezäuntes Gebiet, in das du dich begibst. Wiederhole dort den Vorgang von eben: Kopfschüsse, Roundhouse Kick, repeat. Kurz darauf wird schon die Kirchenglocke ertönen, woraufhin der Angriff auf dich schlagartig abgeblasen wird. Geschafft, die Suche nach der Präsidententochter kann weitergehen.

Nach seinem Schulabschluss wollte Alex zunächst Instrumentalmusik studieren. Schließlich schlug er jedoch eine Karriere als Videospieljournalist ein, die er unter anderem beim renommierten Ehapa-Verlag begann. Heute teilt Alex sein umfangreiches Fachwissen über Videospiele mit Guided. Er profitiert von über 40 Jahren Erfahrung mit PC- und Konsolenspielen sowie seiner Arbeit in der Spieleentwicklung für das Indie-Studio Knights of Bytes. Alex weiß, wie Videospiele funktionieren, und er versteht es, sein Wissen auf verständliche Weise zu vermitteln.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram