Guided-Logo-1

Path of Exile 2: Wie ein Free2Play-Titel Diablo 4 den Rang abläuft

Verfasst: 29. Aug. 2023
Aktualisiert: 30. Aug. 2023

Deutsch Englisch

Die ExileCon ist vorbei und auch die Gamescom hat seine Tore wieder geschlossen. Was hinsichtlich des Wettkampfes zwischen Path of Exile 2 und Diablo 4 bleibt, dürfte Blizzard ziemliche Kopfschmerzen bereiten.

Darum geht's: Diablo 4 war einer der größten und erfolgreichsten Releases dieses Jahres. Fans schnetzelten sich quer durch Sanktuario und vergaben Bestnoten für das ARPG von Blizzard, zumindest bis Season 1 erschien. Seitdem und erst recht nach der Gamescom hat sich der Konsens ein wenig gedreht. In der Fachpresse dreht sich nun fast alles darum, was Path of Exile besser macht als Diablo - und das zu Recht.

Ende Juli verkündete Grinding Gear Games auf der ExileCon den Beta-Start für Path of Exile 2. Auf der Gamescom in Köln konnten Fans die Fortsetzung des kostenlosen Diablo-Konkurrenten sogar anspielen - auch mit einer Druidenklasse.

Poe 2 Classes

Die Fachpresse liebt Path of Exile 2

Als ARPG-Fan kommt man derzeit nicht drum herum, zu bemerken, dass sich Path of Exile auf dem aufsteigenden Ast befindet. Die Fachpresse ist sich einig: Grinding Gear Games bringt mit dem zweiten Teil einen absolut ernstzunehmenden Konkurrenten für Diablo 4 auf den Markt. Wenn man bedenkt, dass selbst der Start der Beta noch ein dreiviertel Jahr entfernt ist, ist das umso beeindruckender - oder eben umso besorgniserregender, wenn man bei Blizzard arbeitet.

Auf der Gamescom konnten Fans und Pressevertreter das Gameplay von Path of Exile 2 testen. Sämtliche Berichterstattung attestiert dem Free-to-Play-Titel Bestnoten. Als langjähriger PoE-Spieler kann ich mich dem nur anschließen! Doch woran liegt das?

Mal ganz davon abgesehen, dass Blizzard's Flagschiff schlappe 69 Euro kostet (Standard-Version), für Konsolenspieler sogar 79, und Path of Exile 2 gänzlich kostenlos ist, schlägt sich der Diablo-Konkurrent auch im direkten Vergleich in den meisten Disziplinen besser. Von der Ausweichrolle in PoE 2, die keinen Cooldown hat, fange ich jetzt gar nicht erst an - ein so einfaches, aber geniales Quality of Life Feature.

Was macht Path of Exile besser als Diablo?

Mich persönlich erstaunt am meisten, dass beide Spiele optisch auf dem gleichen Level sind. Das Multimillionen-Dollar-Projekt von Blizzard hebt sich graphisch, aber auch in keiner anderen Hinsicht, deutlich vom kleinen neuseeländischen Studio Grinding Gear Games (GGG) ab. Natürlich gibt es in Diablo 4 kinoreife Filmsequenzen, auf die man in Path of Exile 2 verzichten muss, aber es geht ja schließlich in erster Linie ums Zocken und nicht um einen Kinofilm.

Gerade deshalb finde ich es umso beindruckender, dass gerade bezogen auf die Stimmung im Spiel, Path of Exile 2 mit Diablo 4 mithalten kann. PoE 2 ist genauso düster und zieht den Spieler sofort in seinen Bann.

Diablo 4 zu oberflächlich?

Wo GGG klar die Nase vorn hat, ist die Komplexität und Gestaltungsfreiheit beim eigenen Charakter. Wo man in Sanktuario stundelang gelangweilt die gleichen Skills und Kombinationen klickt, bietet Path of Exile ein wahres Füllhorn Möglichkeiten, die noch dazu optisch - man muss es einfach sagen - extrem geil aussehen. Bereits innerhalb der ersten paar Level, hat mein Charakter gefühlt mehr Vielfalt und Tiefgang als mein Diablo-Druide auf Level 40. Dies wird umso mehr durch den gewaltigen Fähigkeiten-Baum von Path of Exile deutlich, gegen den der Skilltree in Diablo 4, wie ein zartes Blümchen wirkt.

PoE 2 Skilltree

Ich meine, als Druide in Path of Exile 2 kann ich einen Vulkan beschwören, den ich durch mein Aufstampfen noch stärker ausbrechen lassen kann. Wenn mir danach ist, kann ich den Vulkanausbruch aber auch mit einem Blitzsturm oder anderen Skills verbessern. Alles ist möglich, je nachdem welche Fähigkeitensteine ich finde und wie ich diese miteinander kombiniere und dafür muss ich nicht einmal bis zum Endgame warten.

Darüber hinaus kann mein Druide die Form eines Bären, eines Wolfes oder einer anderen Bestie annehmen und als Nahkämpfer heftig Schaden austeilen. In Menschengestalt dagegen kontrolliere ich als Spell-Caster die verschiedenen Elemente eher aus der Distanz.

Und in Diablo 4? Pulverize.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Path of Exile 2 macht einfach Spaß!

Als wäre all das nicht genug, verschafft mir Path of Exile 2 ein viel umfassenderes Gefühl von Befriedigung als Diablo 4. Schon die ersten Bosse im Spiel sind eine Herausforderung und verlangen Aufmerksamkeit und Kombinationsfähigkeit. Jeder Sieg bringt neue Gemmen, Skills und anderen Loot, mit dem der Charakter sich spürbar entwickelt und verbessert.

Besonders erfreulich - vor allem für neue Spieler - ist, dass GGG stark an der Einsteigerfreundlichkeit geschraubt hat. Mit der Einführung von Gold ist der Einstieg in das Spiel deutlich einfacher als im ersten Teil. Nichtsdestotrotz sollen auch alte Hasen auf ihre Kosten kommen, denn all die aus Teil 1 bekannten Sphären und Crafting-Möglichkeiten bleiben - teils abgeändert - erhalten.

Nun aber auch mal wieder langsam mit den jungen Pferden. Was es auf der Gamescom zu sehen gab, war lediglich ein kleiner Auszug und der Release ist noch ein ganzes Stück entfernt. In dieser Zeit kann viel geschehen. Doch das bislang gezeigte macht dennoch klar: Path of Exile 2 hat enormes Potenzial. GGG beweist zudem bereits seit 2013, dass es über Jahre hinweg Content produzieren kann. Das wohl einzig schlechte, dass ich PoE 2 bislang nachsagen kann, ist, dass selbst der Beta-Release noch lange nicht in Sichtweite ist, denn dieser ist für den 7. Juni 2024 angekündigt.

Du möchtest dich unserer Community anschließen und über Path of Exile diskutieren? Dann tritt unserem Discord-Server bei oder besuche uns auf Facebook, wir freuen uns auf dich!

Markus ist seit Juni 2022 Teil unseres Guided.news-Teams und schreibt als passionierter Gamer über viele Themen. Besonders angetan ist er von Path of Exile und anderen ARPGs.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram