Die 13 besten Mobile-Survival-Spiele für Android und iOS 2022

Deutsch English

Gute Mobile Survival-Spiele sind oft schwer zu finden. Das liegt an der großen Menge an P2W-Müll in den App-Stores und an der schwer zu implementierenden Steuerung. Hier haben wir dir die 13 besten Survival-Spiele 2022 für Android und iOS herausgesucht.

Viele Entwickler sind an ihren Veröffentlichungen und Ports gescheitert. Einige haben es allerdings geschafft: Mobile-Survival-Games für Android und iOS gibt es tatsächlich. Wir von Survivethis.news präsentieren euch die Nadeln im Heuhaufen.

Die besten Mobile Survival-Games für Android und iOS

In unserer Liste der besten Mobile Survival-Games für Android und iOS haben wir nicht nur selbst Erfahrungen mit den Spielen gesammelt, sondern auch auf die Community-Wertung geachtet. Diese Liste ist aber nicht nach Wertung sortiert sondern spiegelt lediglich unsere Top-13 wieder. Viel Spaß beim stöbern!

LifeAfter

Plattformen: Play Store Link, App Store Link | Erinnert an: Action-MMORPGs | Entwickler: NetEase Games | Kosten: gratis | Letztes Update: 26. Mai 2020

Das ist LifeAfter: LifeAfter sticht unter den meisten Survival-MMOs auf dem Handy durch seine hervorragende visuelle Gestaltung heraus. Im instanziierten Basenbau und Raids können Spieler Solo oder in Gruppen Zombiehorden bekämpfen. Die serverweiten Städte erinnern an klassische MMOs mit vielen anderen Spielern, Händlern und Interaktions-Möglichkeiten. Kein P2W.

LifeAfter-Screenshot
LifeAfter zählt zu den besten Survival-Spielen für Android und iOS. Mit einer Vielzahl an Waffen bekämpft ihr aggressive Zombiehorden

Das macht LifeAfter so besonders: Tolles Solo- und Multiplayer-Erlebnis durch eine interessante Story und serverweite Städte, die dem Spiel einen starken MMO-Charakter verleihen. Gleichzeitig bleibt es dem Spieler überlassen, ob er die Quests alleine oder mit Freunden bestreiten will.

Für wen eignet sich LifeAfter: Survival-Gamer mit einem Hang zum RPG fühlen sich in der Charakter- und Storyprogression gut aufgehoben. Ihr levelt euren Charakter, schmiedet neue Waffen und bastelt fleißig am Hideout.

Don’t Starve: Pocket Edition

Plattformen: Play Store Link, App Store Link | Erinnert an: Crashlands | Entwickler: Klei Entertainment | Kosten: 4,49€ | Letztes Update: 12. März 2020

Vielen von euch ist Don’t Starve schon von der Desktop-Version bekannt. Die Steuerung eignet sich auch hervorragend für mobile Geräte. Das Spiel besticht durch seinen charmanten Stil und einen hohen Schwierigkeitsgrad – perfekt für unterwegs.

Dont-Starve-Pocket-Edition-Screenshot
Ihr könnt aus einer Vielzahl wunderschön gestalteter Charaktere wählen

Das macht Don’t Starve: Pocket Edition so besonders: Die süße Grafik lenkt anfangs vom hohen Schwierigkeitsgrad ab. Don’t Starve bringt einen schnell ins Schwitzen ohne dabei wirklich frustrierend zu sein.

Für wen eignet sich Don’t Starve: Pocket Edition: Hard-Core-Survival-Gamer und Liebhaber der Desktop-Version werden von der mobilen Variante nicht enttäuscht. Auch Neulingen wird der Einstieg durch die liebevolle Präsentation leicht gemacht.

Mehr Toplisten

Day R Survival

Plattformen: Play Store Link, App Store Link | Erinnert an: DayZ in 2D | Entwickler: tlt Games | Kosten: gratis oder 2,99€ für die Premium-Version | Letztes Update: 2. Juli 2020

Knüppelhart gibt sich auch Day R Survival. Das Spielprinzip erinnert stark an DayZ: Essen, trinken, looten und kämpfen. Trotz der vereinfachten Grafik motiviert der mobile Titel lange. Ihr habt sogar die Möglichkeit den Titel auszuprobieren, aber passt auf: Ihr wollt garantiert mehr.

Day-R-Survival-Screenshot
In Day R erkundet ihr Städte im Zoom-Modus von Haus zu Haus

Das macht Day R Survival so besonders: Der hohe Schwierigkeitsgrad und das motivierende Looten lockt den Spieler jedesmal wieder aus dem sicheren Camp. “Nur noch einen weiteren Ort erkunden” fesselt ähnlich wie “nur noch einen Turn” bei den Civilization Titeln.

Für wen eignet sich Day R Survival: Liebhaber des Flairs der russischen Post-Apokalypse, die Metro oder S.T.A.L.K.E.R. gezockt haben. Trotz der simplen Grafik wirkt das Spiel sehr immersiv.

This War of Mine

Plattformen: Play Store Link, App Store Link | Erinnert an: Fallout Shelter | Entwickler: 11 bit studios | Kosten: 11,99€ | Letztes Update: 5. Juni 2020

Atmosphärisch kommt kein mobiler Titel This War of Mine nahe. Wer sich von der durchweg melancholischen Stimmung nicht stören lässt, findet hier ein Meisterwerk in Stil und Spielmechanik. Im Gegensatz zu anderen Shelter-Games kontrolliert ihr eure Charaktere nicht nur in ihrer Unterkunft, sondern auch im Raid.

This-War-of-Mine-Screenshot-House
Ihr organisiert eine Gruppe von Überlebenden und richtet nach und nach eure Bleibe mit nützlichen Gegenständen ein

Das macht This War of Mine so besonders: Die mitreißenden Geschichten der Charaktere rüht einen trotz kleinem Bildschirm oft fast zu Tränen. Man sollte schon ein dickes Fell mitbringen bevor man sich auf This War of Mine einlässt.

Für wen eignet sich This War of Mine: Micromanager und Liebhaber dunkler Atmosphäre haben Spaß am wachsenden Hideout. Gleichzeitig wird das Spielerlebnis durch spieler-gesteuerte Raids erweitert und eignet sich damit nicht nur für Fans von Fallout Shelter & Co.

Mini DayZ

Plattformen: Play Store Link, App Store Link | Erinnert an: DayZ in Pixel-Art | Entwickler: Bohemia Interactive | Kosten: gratis | Letztes Update: 5. November 2019

Was viele nicht wissen: Mini DayZ ist auch für den PC verfügbar. Der Pixel-Art Shooter hat nicht nur Retro-Charme, sondern auch ordentlich was unter der Haube. Looten, Basenbau und Zombie- / Mehrspieler-Schlachten halten den Spieler auf Trab und transportieren das DayZ Feeling gekonnt auf das Handy. Wer die mobile Version noch nicht probiert hat, sollte dies unbedingt tun.

Mini-DayZ-Screenshot
Blutig geht’s auch hier zu: PvE und PvP sind fordernd und machen süchtig!

Das macht Mini DayZ so besonders: Die altbewährte DayZ-Formel aus Überleben und Looten wagt den künstlerischen Sprung ins kalte Wasser. Das gelingt so gut, dass Suchtfaktor auch auf dem Handy garantiert ist.

Für wen eignet sich Mini DayZ: Pixel-Art-Fans und DayZ-Veteranen treffen hier zusammen und vereinen sich hoffentlich zu einer noch größeren Community. Auch Gelegenheitsspieler kommen auf ihre Kosten und finden sich in den Modi und der Welt schnell zurecht.

ARK: Survival Evolved

Plattformen: Play Store Link, App Store Link | Erinnert an: Den großen Desktop- & Konsolen-Bruder | Entwickler: Studio Wildcard | Kosten: gratis | Letztes Update: 10. April 2020

ARK: Survival Evolved gehört zu den ausgereiftesten Survival-Spielen für Android und iOS. Mit der nahezu konsolenreifen Grafik und der Implementierung aller Spielelemente des großen Bruders bleibt kaum ein Wunsch offen. Nur mit der Steuerung kamen wir ab und an nicht ganz zurecht. Das ist allerdings Geschmackssache.

Ark-Survival-Evolved-Screenshot
Mit zunehmendem Spielfortschritt erlangt ihr trotz Steinzeit-Atmosphäre Zugang zu futuristischen Waffen

Das macht ARK: Survival Evolved so besonders: Der gelungene Mix aus Dinosauriern und Sci-Fi hört sich erstmal schräg an, sorgt aber dann für einen immensen Spielspaß. Craften und die Spielwelt sind untrennbar miteinander verknüpft und schaffen ein lückenloses und glaubhaftes Spielerlebnis.

Für wen eignet sich ARK: Survival Evolved: Alle, die das Desktop-Survival auf dem Handy erleben möchten und auch Dino-Fans. Denn die Dinos sehen auch auf dem Handy richtig gut aus!

Weiter geht es auf Seite 2!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein