Guided-Logo-1

Diablo 4: Vergessene Seelen bekommen, so geht’s

Verfasst: 06. Jun. 2023
Aktualisiert: 29. Jan. 2024

Deutsch Englisch

Vergessene Seelen stellen in Diablo 4 ein unverzichtbares Crafting-Material dar, jedenfalls im späteren Spiel. Dieser Guide verrät dir, wie du Vergessene Seelen in deinen Besitz bringst.

Darum geht’s: Vergessene Seelen sind in Diablo 4 eines der eher rar gesäten Crafting-Materialien, weil sie nur im Rahmen der Höllenflut erhalten werden können. Näheres über diesen Event kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Es hat freilich seinen Sinn, dass dir Vergessene Seelen nicht auf dem silbernen Tablett serviert werden. Du benötigst sie nämlich zum Hochstufen deiner stärksten Ausrüstung, sprich, Legendärer Gegenstände. Aber wie genau funktioniert die Höllenflut eigentlich – und was musst du für den Erhalt von Vergessenen Seelen tun? Der untenstehende Guide gibt Antworten darauf.

Weitere Guides zu Diablo 4 findest du in unserer Guide-Übersicht!

Diablo 4: Wo du Vergessene Seelen farmen kannst

Um Vergessenen Seelen zu erhalten, kommst du wie gesagt nicht umhin, sogenannte Höllenflut Events in Diablo 4 abzuschließen. Das erste Problem mit der Höllenflut ist, dass sie erst freigeschaltet wird, wenn du die dritte Weltstufe erreicht hast. Die wiederum setzt die 50. Charakterstufe voraus und du musst außerdem die Hauptgeschichte abgeschlossen haben.

Diablo 4: Forgotten Souls Farming Helltide

Die Höllenflut spuckt allerlei Crafting-Materialien aus. Auch Vergessene Seelen. (Bildquelle: GameSpot)

Immerhin: Du wirst auf Höllenfluten nicht allzu lange warten oder gar danach suchen müssen. Sobald die obigen Bedingungen nämlich erfüllt sind, werden auf der Karte zufällige Weltereignisse auftauchen. Höllenfluten sind Events, bei denen Liliths Schergen einen größeren Teil der Weltkarte eingenommen haben. Was auch bedeutet, dass das Ereignis nicht zu übersehen ist.

Wenn du nun am Höllenflut Event teilnimmst, kannst du Vergessene Seelen auf zwei Arten und Weisen bekommen. Zum einen solltest du dich an die sogenannten Schreienden Höllenvenen halten – das sind Erzvorkommen, die es aufzubrechen und abzubauen gilt. Dabei erhältst du dann zufällig Vergessene Seelen.

Zum anderen bekommst du das begehrte Crafting-Material aus Höllenflut-Truhen, allerdings sind die Drop-Chancen in beiden Fällen sehr gering. Stell dich also darauf ein, dass du einen Höllenflut Event unter Umständen mit leeren Händen verlassen wirst. Oder auch nur als Leiche, denn bei der Höllenflut handelt es sich um einen der schwersten Events, da hier sowohl die Monsterwellen als auch die Bossgegner extrem stark sind.

Dennoch: Wir wünschen dir viel Glück beim Farmen!

Möchtest du dich unserer Community anschließen und über Diablo 4 diskutieren? Dann tritt unserem Discord-Server bei oder besuche uns auf Facebook, wir freuen uns auf dich!

Nach seinem Schulabschluss wollte Alex zunächst Instrumentalmusik studieren. Schließlich schlug er jedoch eine Karriere als Videospieljournalist ein, die er unter anderem beim renommierten Ehapa-Verlag begann. Heute teilt Alex sein umfangreiches Fachwissen über Videospiele mit Guided. Er profitiert von über 40 Jahren Erfahrung mit PC- und Konsolenspielen sowie seiner Arbeit in der Spieleentwicklung für das Indie-Studio Knights of Bytes. Alex weiß, wie Videospiele funktionieren, und er versteht es, sein Wissen auf verständliche Weise zu vermitteln.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram