Guided-Logo-1

Starfield: Alle großen Fraktionen erklärt, welcher solltest du beitreten?

Verfasst: 05. Sep. 2023
Aktualisiert: 18. Apr. 2024

Deutsch Englisch

Wer sind eigentlich die großen Fraktionen von Starfield, wie tritt man ihnen bei und welcher Organisation sollte man sich unbedingt anschließen? Der folgende Guide beantwortet alle diese Fragen.

Alles über Fraktionen (TLDR):

  • In Starfield gibt es insgesamt 7 Fraktionen.
  • Sie sind sehr verschieden und umfassen militärische Organisationen genauso wie Megacorporations.
  • 4 der 7 Fraktionen des Spiels kann optional beigetreten werden; der Beitritt zur Constellation ist Pflicht.
  • Untenstehend erfährst du alle Details zu den einzelnden Fraktionen.

Fraktionen in Starfield: Die Constellation

Starfield All factions Constellation
Szene aus dem Hauptsitz der Constellation Fraktion in New Atlantis.

Geschichte

Laut der Starfield-Zeitlinie wurde Constellation im Jahr 2275 von Sebastian Banks gegründet. Informationen zum Begründer finden sich zum Beispiel im Hauptquartier der Constellation in New Atlantis. Obwohl zwischen dem Beginn der Hauptgeschichte im Jahr 2330 und der Gründung von Constellation lediglich fünfeinhalb Dekaden vergangen sind, wird diese Fraktion als mythische Organisation betrachtet, die hauptsächlich in Geschichten existiert.

Constellation hat sich der Erkundung des Weltalls und der Planeten verschrieben; besonderes Interesse haben die Mitglieder aber an mysteriösen Artefakten, wie man sie schon früh im Rahmen der Hauptquest kennenlernt. Die Zusammenarbeit mit Constellation ist zum Durchspielen von Starfield essenziell. Auch stellt die Gruppe mehrere Begleiter des Spiels, zum Beispiel deren Kopf Sarah Morgan.

Wie tritt man der Constellation bei?

Zu Beginn von Starfield arbeitest du im Bergbau-Außenposten Argos Extractors; dieser Abschnitt ist Teil der Hauptmission „Ein kleiner Schritt“. Nach deinem ersten Kontakt mit einem geheimnisvollen Artefakt gelangst du zum Charakter-Editor und verlässt kurz darauf den Bergbau-Außenposten.

Dies geschieht infolge von Barretts Ankunft mit der Frontier. Barrett bietet dir schnell an, dich der Constellation anzuschließen, wobei ein Angriff der Crimson Fleet die Szene unterbricht. Nach dem Erhalt einer Starfield-Uhr machst du dich auf den Weg nach New Atlantis, dem Sitz der Constellation.

Dort begibst du dich zur Lodge und sprichst mit der Anführerin Sarah Morgan. Und das war es auch schon: Sarah wird dich quasi als Mitglied von Constellation begrüßen. Es folgt zwar ein von ihr so deklarierter Test, doch im Grunde bist du bereits Teil der Organisation.

Passt zu dir, wenn ...

Zumal die Geschichte von Constellation die Hauptquest von Starfield darstellt, bist du dazu gezwungen, mit dieser Fraktion zusammenzuarbeiten. Schon deswegen passen die Gesinnung wie auch die Handlungen dieser Organisation zu sehr vielen (wenn nicht den meisten) Spielern.

Mehr zu Fraktionen und Begleitern in Starfield

Fraktionen in Starfield: Die United Colonies

Starfield All factions United Colonies Vanguard
Vanguard sind gewissermaßen die Exekutive der United Colonies.

Geschichte

Die Fraktion der Vereinigten Kolonien (United Colonies) ist die größte politische und militärische Kraft in den besiedelten Systemen. Bei den im Jahr 2159 gegründeten UC handelt es sich um eine zentralisierte Republik mit Sitz in New Atlantis auf dem Planeten Jemison im Alpha-Centauri-System. Wenig verwunderlich, wurde die Metropole nämlich 2060 von den UC erbaut.

Wenn in Starfield wieder einmal vom Koloniekrieg die Rede ist, dann ist damit ein historischer Krieg zwischen den United Colonies und dem Freestar Collective gemeint. Die beiden Fraktionen gelten von jeher als verfeindet; als Antwort auf den Krieg gründeten die UC eine eigene Kriegsmarine. Inzwischen beaufsichtigt die mächtige Fraktion viele Standorte und Siedlungen, und es ist möglich, Bürger der UC zu werden.

Wie tritt man den UC bei?

Im zweiten Teil der Hauptquest „Ein kleiner Schritt“ führt dich Sarah Morgan zu John Tuala, ein Recruiter der UC Vanguard, die man sich ein bisschen wie die Polizei der United Colonies vorstellen kann. Du kannst im Gespräch mit Tuala den Vanguard beitreten, woraufhin in der Orientierungshalle der Vanguard ein Vertrag mit dir abgeschlossen wird. Der Beitritt zu Vanguard ist der erste Schritt zur UC-Bürgerschaft.

Vor dir liegt allerdings noch allerlei; als Nächstes musst du dich im selben Gebäude zum Prüfungsleiter Samuelson begeben. Dieser führt dich durch eine Flugsimulation, bei der es deine Aufgabe ist, drei Wellen aus zunehmend stärkeren Feindschiffen abzuschießen. Hier können per Skillpunkten verbesserte Flugfähigkeiten hilfreich sein. Du kannst die Simulation beliebig oft wiederholen und auch über drei Wellen hinaus gehen.

Insgesamt umfasst die Kampfsimulation sechs Tiers. Die höchste Stufe gilt als so schwierig, dass sowohl Sarah als auch Tuala die Kinnladen runterklappen werden, wenn du sie schaffen solltest. Außerdem kannst du dir auf diese Weise 20.000 Credits verdienen. Deine Vereidigung für Vanguard erfolgt wie gesagt aber nach drei überstandenen Wellen. Danach erhältst du deine erste Bewährungsmission.

Passt zu dir, wenn ...

Die UC eignet sich besonders gut als Startfraktion, weil sie einerseits zu den stärksten Gruppierungen von Starfield gehört und andererseits mit den üppigsten Quest-Belohnungen aufwarten kann. Aber du solltest für diese Fraktion einen Spieldurchlauf im Sinne von Recht und Ordnung anstreben, denn genau das ist es, wofür die United Colonies stehen.

Fraktionen in Starfield: Das Freestar Collective

Starfield All factions Freestar Collective
Die Bezeichnung Freestar Collective hört man öfters aus dem Munde Marika Boros'.

Geschichte

Das Freestar Kollektiv (Freestar Collective) ist nach den UC die zweitgrößte Fraktion in den besiedelten Systemen. Sie befand sich 20 Jahre vor den Ereignissen von Starfield mit den United Colonies im sogenannten Koloniekrieg, aber auch, wenn der militärische Konflikt beendet ist, sind die Spannungen zwischen den beiden Parteien noch immer groß.

Während die Hauptstadt des Kollektivs, Akila, im Jahr 2167 von Solomon Coe gegründet wurde, erfolgte die Gründung der Organisation erst deutlich später, nämlich 2189. Zumal das Freestar Kollektiv sich ähnlich wie die United Colonies der Erforschung des Weltraums verschrieben hat, dabei aber an die Unantastbarkeit der persönlichen Freiheit und Individualität glauben, könnte es sich bei dieser Fraktion eventuell um eine Abspaltung der UC halten.

Wie tritt man dem Freestar Collective bei?

Um dich dem Freestar Kollektiv anzuschließen, wirst du dich – trotz dessen Botschaft in New Atlantis – in die Hauptstadt Akila begeben müssen. Dort geht es bei deiner Ankunft sehr unruhig zu, denn die örtliche Galbank-Filiale ist Schauplatz eines Raubs mit anschließender Geiselnahme geworden.

Sprich mit Marshall Blake und biete ihm an, die Bankräuber in den Allerwertesten zu treten. Daraufhin bittet dich Blake, zuerst mit den Geiselnehmern das Gespräch zu suchen, um sie zum Aufgeben zu bewegen. Du kannst durch die Hintertür in die Gal-Filiale eindringen und dich dann, in welcher Weise auch immer, der Kriminellen annehmen.

Nachdem die Geiselnahme vorüber ist, begib dich ins The Rock und suche dort nach Emma Wilcox auf. Sprich sie an und bekunde ihr gegenüber dein Interesse daran, dem Freestar Kollektiv beizutreten. Du erhältst dann eine Art Bewährungsmission, die dir den Status eines Vollmitglieds des Kollektivs einbringt.

Passt zu dir, wenn ...

Sofern du deine Gegner im Allgemeinen still und leise überwältigen möchtest, ist das Freestar Kollektiv nur bedingt für dich gemacht. Zumindest die Quest-Linie der Freestar Rangers ist nämlich ein lautstarker Weltall-Western, sprich, der Frieden wird hier auf die harte Tour bewahrt.

Verlockend ist hier wohl der Deadeye Revolver, den du als Mitglied erhältst, denn als einzigartige Waffe verursacht sie enormen Schaden. Am Ende ist das Kollektiv eine rechtschaffende Gruppierung, der vor allem Western-Fans einen Durchlauf schenken sollten.

Fraktionen in Starfield: Ryujin Industries

Starfield All factions Ryujin Industries

Geschichte

Ryujin Industries ist der Name eines Megakonzerns, der sich in den besiedelten Systemen niedergelassen hat. Am meisten Präsenz besitzt der Industrieriese in der Vergnügungsstadt Neon, die in Starfield schon im frühen Spiel negative Erwähnung findet.

Ursprünglich von der Xenofresh Corporation als Fischereiort gegründet, mutet die sündige Stadt, genau wie Ryujin Industries selbst, japanisch an. So könnte sich der Name „Ryujin“ auf die Shinto-Gottheit des Meeres beziehen.

Es besteht wahrscheinlich eine Rivalität zwischen Ryujin Industries und der Xenofresh Corporation, oder zumindest könnte Ryujin das Drogengeschäft von Xenofresh als Geschäftsmodell nutzen, indem sich der Medizin-Gigant etwa mit „Reliant Medical“ auf die Heilung von Drogenabhängigkeiten spezialisiert.

Wie tritt man Ryujin Industries bei?

Der Einstieg ist hier relativ einfach, denn es genügt, mit dem eigenen Schiff in Neon – auf dem Planeten Volii Alpha im Volii-System – zu landen und die große Siedlung zu betreten. Es beginnt dann automatisch eine Quest, die dich links des Raumhafenterminals, am Ende der Hauptstraße, zu einem Terminal von Ryujin Industries führt.

Hier lässt sich eine Bewerbung für einen Arbeitsplatz bei Ryujin aufsetzen, die mit der Beantwortung vieler Fragen einhergeht. Nach dem Absenden der Bewerbung lädt dich Imogene Salzo in den Ryujin-Turm zu einem Gespräch ein. Trotz ihrer schlechten Laune (eigentlich sollte eine gewisse Yoko die Interviews führen) erhältst du von Imogene eine Testaufgabe: Kaffee holen bei TerraBrew Coffee.

Im Gespräch mit dem dortigen Barista wirst du in einen kleinen Amoklauf verwickelt, bei dem du eine Waffe auf dich gerichtet siehst. Du kannst den Konflikt mit oder ohne Gewalt lösen; nach deinem Rapport bei Imogene wird sie dich so oder so zum Junior-Agenten von Ryujin Industries befördern.

Nach einem Besuch im nahegelegenen Konferenzraum, bei dem du die anderen wichtigen Figuren der Ryujin-Fraktion triffst, kehre zu Imogene zurück, um den Status eines vollwertigen Mitglieds bei Ryujin Industries zu erhalten.

Passt zu dir, wenn ...

Ein bisschen ist diese Fraktion mit dem Lebensweg des Konzerners in Cyberpunk 2077 zu vergleichen. Als Mitglied von Ryujin erlangst du Macht vorwiegend dadurch, dass du andere Leute überzeugst, anstatt sie zu bekämpfen. Alles in allem eignet sich diese Mitgliedschaft also für einen eher anstrengungsfreien Durchlauf, der dir das Gefühl von Einfluss und Kontrolle gibt. Etwas später wirst du aber auch die eine oder andere Stealth-Mission absolvieren müssen.

Fraktionen in Starfield: Die Xenofresh Corporation

Starfield All factions Xenofresh Corporation

Geschichte

Die Xenofresh Corporation ist genau wie Ryujin Industries ein Megakonzern, der jedoch nicht nur in der Vergnügungsstadt Neon residiert, sondern auch für deren Gründung verantwortlich ist. Dazu passt, dass Xenofresh zugleich Designer der Aurora-Droge ist. die auf dem gleichnamigen psychoaktiven Stoff eines heimischen Fisches basiert. Dementsprechend stehen bei den Geschäften dieser Fraktion Drogen im Mittelpunkt.

Die Aurora-Droge erfreut sich in allen besiedelten Systemen recht großer Beliebtheit, allerdings wurde die Substanz im Allgemeinen illegalesiert. Lediglich in Neon ist der fischige Trip nicht reguliert, und wen wundert’s angesichts der Stadtväter. Neben dem Hauptsitz des Konzerns im Trade Tower von Neon, befinden sich in der verdrogten Stadt auch Produktionslabore von Xenofresh, die betreten werden können.

Wie tritt man der Xenofresh Corporation bei?

Die Haupteschichte von Starfield bringt dich nicht direkt mit dem Drogenproduzenten in Kontakt. Vielleicht ja, um dich vor dessen schlechtem Einfluss zu schützen, aber ein Beitritt zu dieser Organisation ist definitiv möglich. Reise dazu nach Neon nauf dem Planeten Volii Alpha im Volii-System. Auch hier wirst du, ähnlich wie im Falle von Ryujin Industries, nach deiner Landung in unschöne Ereignisse verwickelt.

Zumindest dann, wenn du über eine Brücke und durch ein Sicherheitstor gegangen bist: Dort fordern zwei Sicherheitskräfte einen gewissen Neshar auf, sich auf den Boden zu legen, da er angeblich Aurora schmuggle. Wohne der Szene lange genug bei, und zwar bis die beiden Ordnungshüter Neshar wegschaffen. Dieses Ereignis triggert dann die Quest „Lose Enden“.

Als Erstes musst du nun im Gebäude der Neon Security mit Neshar sprechen, du findest das Bauwerk links des Raumhafens und dort im Stadtkern von Neon. Neshar wird dir gegenüber keine Geheimnisse haben und zugeben, tatsächlich Aurora zu schmuggeln.

Der Gefangene bittet dich, seinem Boss Yannick Legrande die Nachricht zu überbringen, dass Neshar ihm unverändert die Treue halte – als Beweis sollst du Legrande ein Aurora-Paket aus Neshars Raumbox überbringen.

Nachdem du das Paket im Ebbside-Gebiet Neons abgeholt hast, halte nach Legrandes Likörladen im Stadtinneren Ausschau. Dort angekommen, bekunde gegenüber Neshars Boss dein Interesse am Inhalt des Pakets, damit du von Legrande ebenfalls einen Auftrag erhältst. Der lautet, den Xenofresh-Mitarbeiter Felix zum Schweigen zu bringenn; er befindet sich im Lagerhaus 1.

Und das war dann auch beinahe alles, denn nachdem du den Job erledigt hast, erhältst du von Legrande eine falsche Identität sowie die Aufforderung, dich bei Xenofresh zu bewerben.

Passt zu dir, wenn ...

Auch, wenn es sich bei Xenofresh um eine fragwürdige Organisation handelt, entsteht dir durch eine Mitgliedschaft kein nennenswerter Nachteil wie bei der Crimson Fleet. Du könntest gleichzeitig sogar für die Gegenseite, Ryujin Industries, arbeiten.

Einzig und allein deine wahre Identität wird in Neon für immer verborgen bleiben. Du erhältst bei Xenofresh Zugang zum Crafting-Rezept für Aurora, mit dem sich als Schmuggelware ein hübscher Haufen Kohle verdienen lässt.

Fraktionen in Starfield: Die Crimson Fleet

Starfield All factions Crimson Fleet
Brogan (oben) ist ein Captain der Crimson Fleet. (Starfield)

Geschichte

Die Crimson Fleet ist eine antagonistische Fraktion, die gleich zu Beginn des Spiels die Minen auf Kreet angreift. Diese Fraktion hat sich voll und ganz Plünderungen verschrieben und nimmt im Prinzip alles und jeden ins Visier, dessen Fracht wertvoll ist.

Aber die Crimson Fleet hat auch einen erklärten Feind: die United Colonies. Schon seit den Zeiten, als sich die Aktivitäten der Flotte noch auf das Kryx-System beschränkten, stören die Kriminellen die Operationen der UC und auch des Freestar Kollektivs.

Obwohl die Crimson Fleet kein Interesse an Geschichte auf Ebene des Individuums zeigt, legt sie gleichwohl Wert auf ihre eigenen Hintergründe. Das jedenfalls suggerieren die Aussagen des Anführers Delgado, der jedoch ebenfalls erwähnt, dass der Gründer der Flotte, Jasper Kryx, irgendwo einen gewaltigen Schatz vergraben haben soll. Ob das Interesse der Flotte an Eigengeschichte womöglich daher rührt?

Wie tritt man der Crimson Fleet bei?

Im Rahmen der Hauptquest „Ganz ruhig jetzt“ bist du quasi dazu gezwungen, ein Verbrechen zu begehen. Lass dich von den Sicherheitskräften dafür verhaften; alternativ kannst du als Mitglied der United Colonies auch die Quest „Supra et ultra“ abschließen. John Tuala wird dich dann bei einer Undercover-Mission gegen die Crimson Fleet einsetzen.

Im Falle deiner Verhaftung aber nimmt die Geschichte einen ähnlichen Lauf. Nur ist es dann der Kommandant der UC Vigilance, der dich darum bittet, die Crimson Fleet zu infiltrieren, indem du eine Ladung Aurora nach Cydonia lieferst.

Den genauen Aufenthaltsort der Flotte erfährst du dort von der Maklerin Saoirse Bowden, die dich zu Adler Kemp in der Broken Spear Bar führt. Hier gilt es die Schuld eines anderen zu begleichen, indem du den Verschuldeten aufspürst, oder dessen Rückstand selber bezahlst.

Ist diese Sache erledigt, schickt dich Naeva Mora in den Orbit von Europa. Dort sollst du einen Verräter an Bord eines medizinischen Versorgungsschiffes ausfindig machen und „entsorgen“. Kehrst du danach zu Naeva zurück, liegt das Schiff unter Beschuss der Ecliptic Mercenaries.

Nach diesem Raumkampf erhältst du von Naeva eine Einladung ins The Key, dem Sitz der Crimson Fleet. Vor Ort wird deine Mitgliedschaft bei der Flotte dann ohne Umschweife besiegelt.

Passt zu dir, wenn ...

Natürlich ist eine Karriere bei der Crimson Fleet gleichbedeutend mit einem „bösen Weg“, aber wir wissen ja: Auf der dunklen Seite gibt es Kekse. So verfügen die Weltraumpiraten über das meiste Geld, die meisten Waffen und auch über die meisten Gegenstände im Spiel.

Außerdem gehört Schmuggelei hier zum einfachen Tagesgeschäft. Insofern kann ein Durchlauf als Mitglied der Crimson Fleet durchaus sehr spaßig und befriedigend sein. Der Preis dafür ist aber natürlich der, dass du außerhalb der Flotte nicht sehr beliebt sein wirst.

Fraktionen in Starfield: Die Sternenblüter

Starfield All factions Starborn
The Hunter von Starborn ist nicht nur in optischer Hinsicht ein düsterer Zeitgenosse.

Geschichte

Über die Sternenblüter ist im Wesentlichen nur bekannt, dass es sich bei ihnen um alternative Abbilder von Charakteren aus dem aktuellen Starfield-Universum handelt. Das heißt also, dass Sternenblüter aus einem Paralleluniversum stammen.

Eine Begegnung mit einem ihrer Vertreter, The Hunter, in New Atlantis, lässt auf eine eher ruchlose Fraktion schließen, doch spätestens nach dem Zusammentreffen mit dem sogenannten Gesandten relativiert sich dieser erste Eindruck.

Wie tritt man den Sternenblütern bei?

Die Sternenblüter sind keine Fraktion, der im klassischen Sinne beigetreten werden kann. Die meiste Zeit ist es eine gegnerische Partei, der häufig im Kampf zu begegnen ist.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Du möchtest dich unserer Community anschließen und über Starfield diskutieren? Dann tritt unserem Discord-Server bei oder besuche uns auf Facebook, wir freuen uns auf dich!

Nach seinem Schulabschluss wollte Alex zunächst Instrumentalmusik studieren. Schließlich schlug er jedoch eine Karriere als Videospieljournalist ein, die er unter anderem beim renommierten Ehapa-Verlag begann. Heute teilt Alex sein umfangreiches Fachwissen über Videospiele mit Guided. Er profitiert von über 40 Jahren Erfahrung mit PC- und Konsolenspielen sowie seiner Arbeit in der Spieleentwicklung für das Indie-Studio Knights of Bytes. Alex weiß, wie Videospiele funktionieren, und er versteht es, sein Wissen auf verständliche Weise zu vermitteln.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram