Valheim: So baust du einen Bienenstock für Honig

Deutsch English

Um im Wikinger-Koop-Survival Valheim Honig zu bekommen, musst du einen Bienenstock bauen und eigene Bienen züchten. Wir sagen dir, wie du das anstellst.

Das musst du tun: Bevor dAlle Bosse mit Fundorte und Kampf-Strategieu Honig selbst anbauen kannst, musst du einen Bienenstock errichten. Die Bienen fangen dann an, Honig für dich zu produzieren. Um einen Bienenstock zu bauen, benötigst du:

  • Werkbank in der Nähe
  • 10x Holz
  • 1x Bienenkönigin

So bekommst du eine Bienenkönigin: Eine Werkbank wirst du sicher schon haben und auch das Holz stellt kein Problem dar. Aber woher kommt die Bienenkönigin? Die Antwort ist simpel: von wilden Bienenstöcken. Suche alte Ruinen ab und schaue in den Häusern, ob dort ein Bienenstock hängt. Du hörst meistens schon das bedrohliche Summen, wenn du in ihre Nähe kommst.

Valheim-Beehive-wild

Halte Abstand, um nicht von den aggressiven Bienen attackiert zu werden. Nimm einen Bogen in die Hand und schieße den Bienenstock herunter. Nachdem er kaputtgegangen ist, wirst du ein wenig Honig vorfinden und eine Bienenkönigin.

Jetzt kannst du den Bienenstock in deine Base bauen und erhältst regelmäßig Honig.

Weitere Valheim Guides

Dafür benötigst du Honig: Honig ist eine gute, aber nur kurz anhaltende Nahrungsquelle. Vielmehr benötigst du den süßen Stoff, um an der Kochstation Mead Base herzustellen. Also das Basisprodukt, um später im Fermenter Tränke herzustellen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein