Guided-Logo-1

Diablo 4: Echo des Hasses nicht betretbar, gibt’s eine Lösung?

Verfasst: 12. Jun. 2023
Aktualisiert: 29. Jan. 2024

Deutsch Englisch

Echo des Hasses, ein Dungeon in Diablo 4, ist momentan nicht betretbar. Dahinter steckt jedoch nicht etwa ein Bug, sondern vollste Entwicklerabsicht – hier die Gründe.

Darum geht’s: Echo des Hasses ist ein spezieller Dungeon in Diablo 4; er liegt in Kehjistan und bietet eine Level 100-Herausforderung. Doch momentan melden mehrere Spieler, den hammerharten Untergrund nicht betreten zu können. So sei es nicht möglich, mit dem Eingang zu Echo des Hasses zu interagieren. Ein Bug ist indes auszuschließen, denn inzwischen meldete sich der Community Manager von Diablo zu Wort.

Weitere Guides zu Diablo 4 findest du in unserer Guide-Übersicht!

Diablo 4: Wieso kann ich Echo des Hasses nicht betreten?

PezRadar, wie sich der Community-Manager von Diablo online nennt, erläuterte den Grund für den nicht betretbaren Echo des Hasses Dungeon in den Blizzard-Foren. In seinem Posting schrieb er wortwörtlich:

The level 100 pinnacle challenge encounter has been temporarily disabled as we work to resolve a few items related to this encounter.

We will update the community once this has been re-enabled.

Diablo 4 Echo of Hatred Bug Fix

Der CM von Diablo erklärt den Grund für den nicht betretbaren Dungeon.

Auf Deutsch: Die Herausforderung der Stufe 100 sei vorübergehend deaktiviert worden, da man an der Lösung einiger Probleme im Zusammenhang mit dieser Begegnung arbeite. Man werde die Diablo Community informieren, sobald die Herausforderung wieder aktiv sei.

Bis zum Nachmittag des 7. Juni ist jedoch keine weitere Statusmeldung herausgegeben worden. Somit bleibt der Zugang zu Echo des Hasses bis auf Weiteres blockiert. Sobald sich eine Änderung in der Sache ergeben hat, werden wir diesen Artikel aktualisieren.

Möchtest du dich unserer Community anschließen und über Diablo 4 diskutieren? Dann tritt unserem Discord-Server bei oder besuche uns auf Facebook, wir freuen uns auf dich!

Nach seinem Schulabschluss wollte Alex zunächst Instrumentalmusik studieren. Schließlich schlug er jedoch eine Karriere als Videospieljournalist ein, die er unter anderem beim renommierten Ehapa-Verlag begann. Heute teilt Alex sein umfangreiches Fachwissen über Videospiele mit Guided. Er profitiert von über 40 Jahren Erfahrung mit PC- und Konsolenspielen sowie seiner Arbeit in der Spieleentwicklung für das Indie-Studio Knights of Bytes. Alex weiß, wie Videospiele funktionieren, und er versteht es, sein Wissen auf verständliche Weise zu vermitteln.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram