Elden Ring: Die beste Skillung & das stärkste Build für den Samurai

Deutsch English

In diesem Elden Ring Guide zeigt dir Guided-Autor Kevin Willing, wie du die perfekte Skillung für dein Samurai-Build in der aktuellsten Elden-Ring-Version erstellst.

Worum geht’s? Elden Ring erschien bereits seit Februar spielbar, doch durch diverse Updates  und Balance-Patches verändert sich die Effektivität diverser Builds und Skillung immer wieder. Aus diesem Grund haben wir diesen Guide zur Klasse des Samurai erstellt und zeigen dir:

  • Der bestmögliche Start
  • Sofort auf Level 30 kommen
  • Die beste Samurai Skillung
  • Das beste Equipment für den Samurai

Der beste Start als Samurai in Elden Ring

Das ist der Samurai: Als Samurai in Elden Ring startest du mit einem Katana und einem Langboben. Dieses Katana ist bei Weitem die beste Starter-Waffe in Elden Ring. Außerdem trägst du die wohl schickste Starter-Rüstung von allen 10 Starterklassen. Als Samurai liegen deine fokussierten Attribute vor allem bei:

  • Geschicklichkeit
  • Kraft
  • Ausdauer

Hole dir die beste Ausrüstung & 20 Level gleich zum Start!

Gemeinsam wollen du und ich das beste Build überhaupt erstellen und die perfekte Skillung für den Samurai finden. Du sollst schnell Leveln und von Beginn an mit guter Ausrüstung equipt sein. Deshalb gehst du direkt nach dem Start nach Caelid, eine der gefährlichsten Regionen. Um deine Reise zu vereinfachen, nutze den Teleporter bei den Dragon burned ruins. Du startest jetzt mitten in Caelid und bewegst dich erst gen Süden und folgst dann spiral-artig den Orten der Gnade, bis du zu Fort Faroth gelangst.

Diese Items suchst du: In Fort Faroth ignorierst du alle Gegner und sprintest bis zum Ende der Festung durch. Du solltest auf eine Leiter treffen, die dich auf die Burgmauern führt. In einer Kiste direkt an den Zinnen findest du die rechte Hälfte des Dectus Medaillons. Hast du dieses Item gefunden, springe rechts die Mauer herab und bewege dich weiter über das Dach des Forts. Du gelangst dann in ein Loch im Dach: Springe hinunter, laufe erneut bis zum Ende des Gemäuers und sammle das Item „Radagon’s Soreseal” auf. Radagons Soreseal gibt dir 5+ Punkte auf folgende Skillungen:

  • +5 Kraft
  • +5 Stärke
  • +5 Geschicklichkeit
  • +5 Ausdauer

Besiege den Boss Greyoll: Suche jetzt den Elderdragon Greyoll, der als optionaler Boss in Caelid pennt. Nein, wirklich: Der Boss schläft einfach und du kannst ihn währenddessen erledigen — zumindest von einer bestimmten Stelle aus (via youtube.com). Hast du ihn besiegt, erhältst du Unmengen an Runen, die dich rund 20 bis 25 Level aufsteigen lassen.

Vorher solltest du das Item „Eingelegter Vogelfuß” (eng: Gold-pickled Fowl Foot) nutzen. Das Item schenkt dir +30 % Gewinn von Runen. Finden kannst du einen Eingelegten Vogelfuß direkt im Startgebiet von Limgrave an dieser Stelle:

elden-ring-eingelegter-vogelfuß-limgrave

Das ist die beste Skillung für den Samurai in Elden Ring

So skillst du: Nehmen wir an, du hast jetzt Level 35 erreicht und bislang keinen Skillpunkt in deine Attribute investiert. Als Samurai solltest du für die beste Skillung folgende Werte zuerst verbessern:

  • Kraft – Stufe 20 – 25
  • Ausdauer – Stufe 20 – 25
  • Stärke – Stufe 13 – 18
  • Geschicklichkeit – Stufe 23 – 28
  • Arkanenergie – Stufe 11

Im Verlauf deines folgenden Playthroughs solltest du darauf achten, deine Attribute wie folgt zu verbessern:

  • Kraft – Stufe 40
  • Ausdauer – Stufe 30
  • Stärke – Stufe 13
  • Geschicklichkeit – Stufe 55
  • Arkanenergie – Stufe 30

Warum so viel Arkanenergie? Der Samurai startet mit wenig Punkten in der Arkanenergie. Das musst du im Mid-Game beheben und den Attribut mindestens auf 30 bringen. Das hilft dir dabei, einen Blutungs-Build zu bauen, und mit deinen späteren Waffen besser skalieren zu können. Blutung gehört auch in der aktuellsten Version von Elden Ring noch zu den stärksten Builds überhaupt.

Gemeinsam mit der jetzt ohnehin sehr guten Skillung für deinen Samurai sollte der Anfang und das Mittelfeld des Spiels kein Problem mehr für dich sein. Jetzt zeigen wir dir noch einige Items, die du auf deinem Weg einsammeln solltest, um deinen Blutungs-Build abzurunden.

Mehr zu Elden Ring

Waffen, Rüstungen und Items für dein Samurai Blutungs-Build

Items

  • Dectus Medallion (rechts): Du hast dieses Item bereits, wir listen es nur der Vollständigkeit wegen.
  • Dectus Medallion (links): Dieses Item gibt es in Fort Haight im Südosten von Limgrave.

Kriegsaschen

  • Blutiger Schnitt: Besiege den Ritter in Fort Haight. Du musst den Packe diese Kriegsasche auf deine Hauptwaffe, also das Schwert, welches du in der rechten Hand führst. Die Asche gehört zu den stärksten im Spiel, saugt dir allerdings ein wenig HP ab.
  • Blutklinge: Suche den fliegenden Skarabäus im Westen der Region Altus Plateau. Mit dieser Kriegsasche kannst du Blutungsschaden aus der Distanz verursachen.

Waffen

  • Nagakiba: Dieses Katana ist riesig und bietet große Reichweite. Nutze es in deiner Haupthand. Du bekommst das Nagakiba in der Region Altus Plateau. Gehe zur zweiten Kirche von Marika und loote die Leiche von Yura (Du musst Yuras Quest abgeschlossen haben).
  • Uchigatana: Du nutzt weiterhin das Uchigatana, allerdings jetzt in der linken Hand. Gib diesem Schwert die Kriegsasche Blutklinge.

Was fehlt jetzt noch? Damit du aus deinen Schwertern das Beste herausholen kannst, musst du sie jetzt noch mit Schmiedesteinen verbessern. Insgesamt brauchst du über 100 davon und die musst du in der Welt von Elden Ring suchen. Nutze dazu unsere Guides oder unsere interaktive Elden Ring Karte, mit der du alle Steine schnell findest.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein