Guided-Logo-1

Escape From Tarkov Leak: Was steckt hinter dem Multi-Map-Scav-Boss?

Verfasst: 27. Jul. 2021
Aktualisiert: 27. Jul. 2021

Deutsch Englisch

Escape From Tarkov soll bald einen neuen Scav-Boss bekommen, der auf allen Karten spawnen kann und noch stärker ist als Killa. Einige wollen den sogar jetzt schon gesehen haben.

Was ist passiert? Auf dem Subreddit von Escape From Tarkov hat sich ein neuer Leak etabliert. Der besagt, dass ein neuer Scav-Boss in Arbeit ist, der auf allen Maps unterwegs ist.

Das will der User über einen neuen Scav-Boss wissen

Das ist der Boss: Schon jetzt soll es in den Spieldateien Hinweise auf einen neuen Scav-Boss in Tarkov geben. Dieser soll anders als alle anderen Bosse nicht nur auf einer einzigen Map zu Hause sein. Stattdessen kann dieser Boss wohl auf jeder Map auftauchen -- egal wann, egal wo.

Zudem soll der namenlose Boss sehr aggressiv sein und trotz Schrotflinte schon aus weiter Distanz treffsicher auf dich feuern. Der User vergleicht sein Verhalten mit dem vom Interchange-Boss Killa. Genau wie dieser soll der neue Boss auch wenig bis gar keine Leibgarde haben, nur einige reguläre Scavs.

Außerdem trägt der Boss keinen Loot bei sich. Du kannst nur seine Waffe und einige Schlüssel aus dem Rucksack ergattern.

killa-tarkov-boss

Was steckt hinter dem Leak?

Ein echter Leak versteckt sich hier nicht. Auch kein echter neuer Boss. Ein Witz aber, sehr wohl. Mit dem Post versucht der User Yeetster seinem Frust auf die Scavs in Tarkov Luft zu machen.

Der neue Boss "Shotgun Scav" ist repräsentative für alle normalen Scavs, denen unfassbare Kopftreffer gelingen. Einige User im Reddit halten das jedoch für eine echte neue Information, da möchten wir aber leider klarmachen: Bei dem vermeintlichen neuen Scav-Boss in Escape From Tarkov handelt es ich nur um einen Scherz!

Was wäre wenn? Was würdest du davon halten, wenn dieser Boss real wäre? Lass uns deine Ideen zu einem neuen Escape From Tarkov Boss in den Kommentaren da. Optional kannst du auch mit unserer Community auf Twitter und Facebook diskutieren.

Das Interesse, tief in die Spieleindustrie einzutauchen, rührt von der DayZ-Mod für Arma 2 im Jahr 2012 her. Kevin begann 2016 in der Gaming-Branche zu arbeiten. Zunächst als Praktikant bei Survivethis, der damals größten deutschen Survival-Games-Site. Nur ein halbes Jahr später wurde er bei Gamestar und später bei MeinMMO angenommen. Auf Guided.news setzt er nun sein ganzes Wissen ein, um umfassende News, Guides, Interviews und weitere einzigartige Themen zu liefern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram