Horror-Shooter ILL war zu gut um wahr zu sein: Überraschend gibt es echtes Gameplay

Deutsch English

Vor einigen Monaten tauchte ein vermeintlich atemberaubender Gameplay-Trailer zu einem Horror-Shooter namens ILL auf. Horror-Artist Oleg Vdovenko und sein Bruder Vadim Vdovenko sagten damals jedoch schon: „Das ist kein Spiel, nur ein Konzept”. Jetzt gibt es echtes Gameplay!

Wer sind die Vdovenkos? Allen voran Oleg Vodvenko ist in gewissen Szene-Kreisen dafür bekannt, Konzept-Zeichnungen, 3-D-Designs und CGI-Kurzfilme zu schaffen. Alle diese Werke sind dabei im Horror-Genre angesiedelt, sollen aber trotz scheinbarer Echtheit nicht echt sein.

Project „ILL” bekommt Gameplay-Trailer! Ist der dieses Mal echt?

Was ist ILL überhaupt? ILL soll ein Horrorshooter im Stile von Resident Evil und Outlast sein. Gerade das Letztere bot große Inspiration für das Design der Monster. Der Entwickler Team Clout (früher AMT) verspricht, dass ILL extrem realistisches Gunplay haben soll:

  • Körper haben spürbares Gewicht
  • Rückstoß und Trefferfeedback sind wuchtig.
  • Arme, Beine und Köpfe lassen sich realistisch vom Körper abtrennen.
  • Treffer hinterlassen ekelerregende Wunden auf den teils mutierten und untoten Feinden.

Dazu kommt ein stimmiges lineares Level-Design. Für einige Spieler mag das vielleicht ein Knock-Out-Kriterium für Spiele sein, den Entwicklern gibt das jedoch die Chance, jeden Winkel des Levels mit Details nur so vollzupumpen.

Einen ersten unfassbaren Eindruck gibt dir da der neue Gameplay-Trailer, der laut Entwicklern echt sein soll. ILL läuft auf der neuesten Unreal Engine 5 und sieht umwerfend aus — aber sieh selbst:

Gibt es einen Release-Termin für ILL? Aktuell geben die Entwickler keine genauen Daten an, wann oder auf welcher Plattform ILL erscheint. Noch lange sei man von einem komplett spielbaren Erlebnis entfernt.

Über Patreon sammeln die Entwickler weiter fleißig Geld, um das Horror-Projekt weiter zu finanzieren. Wer möchte, kann spenden, bekommt dafür vorab Zugang zu neuen Informationen und später auch einer ersten Demo (via patreon.com).

Mehr von Guided.news

So sollen Gameplay und Story von ILL werden

Gunplay und Körperzerstückelung schön und gut, aber was steckt hinter dem Gameplay und der Story von ILL? Im Laufe des Spiels sollst du an unterschiedliche gruselige Orte reisen, die sich thematisch stark unterscheiden.

Dort musst du den mysteriösen Mutationen und dem Wahnsinn auf die Schliche kommen, der die Region zu bedrohen scheint. In welcher Region der Welt ILL stattfindet, ist nicht klar. Naheliegend wäre ein osteuropäisches Setting in Russland oder der ehemaligen Sowjet-Union.

Doch jetzt bist du gefragt: Was denkst du über ILL und dessen Schöpfer? Freust du dich auf ein so abgedrehtes und doch realistisches Horror-Spiel, mit starken Shooter-Elementen? Lass uns deine Meinung in den Kommentaren da.

1 Kommentar

  1. Also , erstnochmal n frohes Neues 2022 gewünscht .. Peace !

    Ich habe mich sofort augenblicklich In diese atmosphärische Kulisse verliebt.
    Hoffentlich werde ich den Release noch mitbekommen . Wäre sowasvon dabei . SO ein Potential nicht umzusetzen wäre jetzt schon ein herber Verlust für die Gamingwelt… Es sieht echt stark aus … Danke schonmal für das vorabveröffentlichte Material … Vdovenko ,dawei ,spasciba´ …

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein