Kommt Arma 4? Bohemia plant Livestream zur Arma-Zukunft

Deutsch English

Über die sozialen Medien hat Entwickler Bohemia Interactive überraschend einen Livestream für nächste Woche angekündigt, bei dem es um die Zukunft des Militär-Simulators Arma geht. Kommt bald also Arma 4?

Das ist los: Völlig unerwartet plant der tschechische Entwickler Bohemia Interactive, die vor allem für ihre Militär-Simulation Arma sowie dem Survival-Shooter DayZ bekannt sind, einen Livestream, wo es um die Zukunft der Arma-Reihe geht. Fans erwarten hoffnungsvoll eine Ankündigung zum 4. Teil, nachdem Arma 3 bereits seit etwa 9 Jahren auf dem Markt ist.

Kommt jetzt wirklich Arma 4 – Das glauben wir!

Was könnte das sein? Die Zukunft von Arma steht nicht mehr länger in den Sternen, sondern auf der Roadmap von Entwickler Bohemia Interactive. Über Social Media haben sie jetzt einen Livestream angekündigt, der sich mit den nächsten Plänen zur Militär-Simulation beschäftigt.

Besonders ist, dass es in der Vergangenheit schön öfter Ankündigungen zu Arma 3 gab, die jedoch nie auf diese Weise angekündigt wurden. Meist gab es lediglich einen Tweet darüber, dass das neue DLC online oder in Arbeit ist.

Fans gehen deshalb davon aus, dass es sich bei dieser Ankündigung um etwas Großes handelt — Arma 4 vielleicht? Eher nicht, sagt unser Arma-Experte und Autor Kevin Willing. Viel wahrscheinlich ist da schon die Ankündigung zum spekulativen Arma: Reforger, das laut Leaks keinen Singleplayer oder Szenarien haben soll und im Kalten Krieg spielt.

Wann geht’s los? Was uns wirklich erwartet, erfahren wir dann am 17. Mai 2022 um 19:00 auf dem offiziellen Twitch-Kanal von Arma.

Auch interessant: So könnte Arma 4 oder DayZ 2 mit der neuen Engine aussehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein