Guided-Logo-1

Neues Dying Light 2 Update bringt das Spiel näher an den Vorgänger

Verfasst: 31. Jan. 2023
Aktualisiert: 12. Apr. 2024

Deutsch Englisch

Am 31. Januar erscheint das neue Update für Dying Light 2 und das bringt uns mit Verbesserungen der Ragdoll, Trefferfeedback und Anpassungen von dynamischen Events näher an die Qualitäten des ersten Spiels heran.

Das Update im Überblick: Dying Light 2 Update 1.9.0 ist da und verändert wichtige Aspekte der größten Kritikpunkte des Zombie-Parkoulers. Unter anderem haben sich die Entwickler erneut an den Ragdolls der Zombies und der generellen Physik-Darstellung probiert -- mit großem Erfolg! Welche neuen Inhalte oder Verbesserungen die Patchnotes noch ausspucken, verraten wir jetzt.

Dying Light 2 Update 1.9.0 - Bessere Physik, Ragdolls, Koop & Events

So verändern sich die Ragdolls: Die Ragdolls der Gegner sind schon seit Release von Dying Light 2 ein großer Aufhänger für die Kritik der Spieler. Im ersten Dying Light konntest du Zombies unter anderem die Füße wegschlagen und sie sind hingefallen. Kletterten sie auf Autos, und du brachtest sie aus dem Gleichgewicht, rutschten sie hurtig die Motorhaube hinunter. Auch nach dem Ableben der Untoten konntest du mit den Körpern weiter interagieren und generell fühlten sich Gegner an, als hätten sie Gewicht.

Jetzt soll das auch in Dying Light 2 Einzug halten. Gegner fallen, stolpern, rutschen und reagieren insgesamt viel besser auf Schläge des Spielers. Allerdings kannst du sie weiterhin mit 1.000 km/h durch die Innenstadt fliegen lassen, wenn du einen schweren Schlag triffst.

Alle Anpassungen an den Ragdolls (Menschengroße Gegner)

  • Neuer Ragdoll-Code, der Treffer realistischer wirken lässt
  •  Neue Ragdoll-Voreinstellungen zur Anpassung der Trefferreaktionen von Feinden in Menschengröße
  • Eine Reihe von animationsbasierten Ragdoll-Trefferreaktionen wurde geändert
  • Änderungen am KI-Verhalten im Bereich von Gebäudevorsprüngen

Das folgende Video zeigt den Stand von Dying Light 2 zu Release

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Alle Anpassungen am Gameplay im Dying Light 2 Update 1.9.0

Es gibt viele Aspekte, welche in diesem Update angegangen werden und diese alle zu verschriftlichen würde den Artikel sehr unübersichtlich wirken lassen. Deshalb kommen die Anpassungen hier als Stichpunkte:

  • Während der Nacht und bei Verfolgungsjagden spielt ein neuer Sound.
  • Du kannst absofort Zwischensequenzen überspringen.
  • Gefahrengut-Zombies explodieren nicht mehr direkt, wenn sie von Elektro oder Feuerwaffen getroffen werden.
  • Du kannst beim Crafting jetzt von vornherein bestimmen, wie viele Items du von einem Typ herstellen möchtest.
  • Upgradest du die Fertigkeit „Stich", so kannst du Zombies, die dich packen, sofort erledigen.
  • Seltene Trophäen werden jetzt öfter von den Zombies fallen gelassen.
  • Direkt zum Start einer neuen Session bekommst du jetzt das Outfit „der Pilger".
  • Du kannst jetzt auch beim nach oben schauen ausweichen.
  • Es gibt neue Animationen für die einhändige Axt.
Mehr zu Dying Light 2

Alle weiteren Patchnotes vom Dying Light Update

KOOP
  • Jeder Spieler kann nun die Nightrunner-Werkzeuge des Hosts einer Koop-Sitzung nutzen, unabhängig vom persönlichen Fortschritt im Einzelspieler-Modus
  • Respawn-Fähigkeit hinzugefügt – Respawns finden 45 Sekunden nach dem Tod in der Nähe eines anderen Spielers statt
  • Wenn ein Spieler eine Herausforderung abschließt, sollte sie nun ebenfalls für alle anderen Spieler enden
  • Seile sehen beim Schwingen nun realistisch aus und werden nicht verzerrt
  • Genicke der Gegner auf niedrigen Stufen halten weniger aus, Hinterhalte funktionieren wie vorgesehen
  • Geänderte Platzierung der Party-Informationen auf der Benutzeroberfläche
  • Die Türen in X13 werden nun für alle Spieler einer Koop-Sitzung wie vorgesehen geöffnet
  • Problem behoben: Respawns in X13
  • Problem behoben: Immunitäts-Exploit nach wiederholter Heilung. Kein Gott-Modus mehr
  • Problem behoben: Zitternde Spielermodelle beim Verstecken/in Schächten
  • Verbesserte Benutzeroberfläche für Spieler, die wiederbelebt werden müssen
  • Die Liste der Spiele im Online-Menü wird nach einem fehlgeschlagenen Beitrittsversuch automatisch neu geladen.
  • Problem behoben: Taschenlampe bleibt während Aidens Flashbacks eingeschaltet
  • Problem behoben: Seltene grafische Probleme beim wiederholten Öffnen und Schließen von Militärcontainern
  • Problem behoben: TPP-Animationen für Spieler mit Baseballschlägern
  • Bloody Ties – Problem behoben: Probleme bei der Spielersuche trotz des Besitzes des Story-DLCs
  • Bloody Ties – Problem behoben: Musik bei den Herausforderungen „Rush“ und „Carnage“ wird nicht für alle Spieler abgespielt
  • Bloody Ties – Spieler müssen bei kritischen Momenten während zeitlich begrenzter Sequenzen nicht mehr auf andere Spieler warten
  • Bloody Ties – Spieler sehen beim Öffnen von Tresoren natürlicher aus
  • Bloody Ties – Wenn der Host eine „Rush“-Herausforderung beendet hat, endet sie für alle
  • Bloody Ties – Ziele für Spektakel in der Benutzeroberfläche werden nun für alle Spieler im Koop-Modus korrekt aktualisiert
  • Problem behoben: Problem mit der TPP-Animation beim Anschließen eines Stromkabels an einen Generator
  • Verbesserte Koop-Widgets für andere Spieler, einschließlich Statussymbole (vergiftet, verbrannt usw.)
  • Spieler verlieren nach einer gestarteten Zwischensequenz nicht mehr die Möglichkeit, von einem Geschützturm aus anzugreifen
  • Wal(t)zertanz – Das Seil wurde durch ein Klettergerüst ersetzt, um zu verhindern, dass die Spieler zu Tode fallen und den Quest-Fortschritt blockieren
  • Zeit zum Teleportieren des Hosts wurde von 10 Sek. auf 3 Sek. verkürzt
  • Die Zeit zum Ausbluten wurde von 20 Sek. auf 40 Sek. erhöht. Jetzt ist mehr Zeit, um deinen gefallenen Freunden zu helfen!
  • Spieler, die Freunde heilen, die sich bewegen, werden nicht mehr verlangsamt. Mit anderen Worten: Die
  • Heilung wird gestoppt, wenn der zu heilende Spieler wegläuft.
  • Veronika-Quest – Problem behoben: Unsichtbarer NPC für alle Spieler in der Sitzung
  • Problem behoben: Schwierigkeitsgrad des Hosts wird auf Normal zurückgesetzt, wenn andere Spieler das Spiel verlassen
  • Bei Verwendung eines Controllers werden beim Wiederbeleben anderer Spieler nicht mehr ungewollt andere Verbrauchsmaterialien als das ausgewählte Medkit verbraucht.
Gameplay
  • Problem behoben: Spieler können trotz eines freien Platzes keine Dietriche herstellen
  • Vorsicht: Der Stacheldraht rund um das Lager der Jägerin verursacht nun Schaden
  • Die Armbrust in Harpers Elite-Mission hat jetzt nur noch begrenzte Munition
  • Trittangriffe sind jetzt etwas schneller und stärker
  • Das Verletzen von befreundeten NPCs zählt nicht mehr für das Ziel „Base-Jumping-Champion“

Technisch

  • Nur PC – Problem behoben: Dunkleres Bild bei bestimmten Konfigurationen nach einem der letzten Patches
  • Nur PC – Der Massaker-Manica-Schild wird nicht mehr doppelt angezeigt, wenn das Mausrad gedrückt wird
  • Nur PS5 – Bloody Ties wird nun korrekt geladen, wenn es über den Reiter „Aktivität fortsetzen“ gestartet wird
  • Der Herzschlag-Sound ist nicht mehr hörbar, wenn der Spieler in den Einstellungen alle Audiosignale stummgeschaltet hat
  • Variantenreichere Modelle von Farnen in der Stadt
  • Die Hintergrundmusik für die Quest „Kathedrale“ ist nicht mehr überall zu hören, wenn man die Quest verfolgt
  • Problem behoben: Darstellung von Nebel oder Rauch unter Wasser
  • Problem behoben: Gebäudegeometrie weist in der Ferne dunkle Lücken aufweisen
  • Problem behoben: Wackeln des Menühintergrunds aufgrund von Explosionen im Spiel
  • Problem behoben: Spieler fallen durch den Boden von Fahrstühlen
  • Verbesserte Qualität der visuellen und Partikeleffekte
  • Soundeffekte durch den Explosions-Mod der Waffe sind nun hörbar
  • Verbesserte Schussanimation für Armbrüste
  • Problem behoben: Fehlende Voice-Over-Zeilen
  • Problem behoben: Fehlende Kampfmusik bei Kämpfen in GRE-Anomalien
  • Problem behoben: Tonaussetzer nach der Vorschau eines Outfits im Versteck
  • Problem behoben: TPP-Animationen beim Blocken mit der Massaker-Manica mit zwei Händen
  • Problem behoben: Weit entfernte NPCs bleiben gelegentlich in ihrer Animation stecken
    Konsistentere Darstellung von Blitzen
  • UV-Taschenlampe – intensiver Sound beim Verbrennen von Beißern
  • Möbel und andere Objekte wurden an einigen Orten verschoben, um Clipping zu verringern
  • Erweitere Darstellungsreichweite von volumetrischem Nebel und Lichtern
    Höhere Auflösung für den Himmel
  • Anzahl der Gegenstände, die Schatten werfen, wurde erhöht
  • Verbesserter LOD-Übergang für Bäume
  • Allgemeine Verbesserung der Leistung von CPU, GPU und DirectX 12
  • Verbesserungen der Speichernutzung bei längeren Sitzungen
  • Nur PC – das Verschwinden der Option FSR 2.0 bei bestimmten Konfigurationen wurde behoben
  • Problem behoben: Probleme mit der Errungenschaft „Echter Nightrunner“. Bitte beachten Sie, dass es notwendig sein kann, eine der Nightrunner-Prüfungen zu wiederholen
  • Verbessertes LOD auf dem Highway nach X13
Benutzeroberfläche 
  • Quest-Markierung für „Porträt eines Katers“ wurde hinzugefügt
  • Zusätzlicher 7. Abschnitt der Gesundheitsleiste für Spieler über 600 LP wurde hinzugefügt
  • Dem Kartensymbol für den Händler in der Massaker-Halle wurde ein Tooltip hinzugefügt
  • Dem Kartensymbol für Severus in der Massaker-Halle wurde ein Tooltip hinzugefügt
  • Das Tarnungssymbol wird nicht mehr durch andere Statussymbole ersetzt
    Questziele in „Der Meister“ wurden präzisiert
  • Der Schnellreise-Hinweis wird nun korrekt im Tipps-Menü angezeigt
  • Die Reihenfolge der Symbole für Waffen-Mods ist nicht mehr in verschiedenen Teilen der Benutzeroberfläche unterschiedlich
  • Der „Text für Quest-Updates überlagert nicht mehr die Gesundheitsleiste
  • Verbesserte Ladezeiten für Nachrichten des Tages im Hauptmenü
  • Zubehör und Nightrunner-Werkzeuge können nun einfach im Schnellplatz ausgetauscht werden

Die originalen Patchnotes zum Dying Light 2 Update 1.9.0 findest du auf der Steam-Seite des Spiels.

Das Interesse, tief in die Spieleindustrie einzutauchen, rührt von der DayZ-Mod für Arma 2 im Jahr 2012 her. Kevin begann 2016 in der Gaming-Branche zu arbeiten. Zunächst als Praktikant bei Survivethis, der damals größten deutschen Survival-Games-Site. Nur ein halbes Jahr später wurde er bei Gamestar und später bei MeinMMO angenommen. Auf Guided.news setzt er nun sein ganzes Wissen ein, um umfassende News, Guides, Interviews und weitere einzigartige Themen zu liefern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram