Guided-Logo-1

Story-Plot der finalen Staffel 11 The Walking Dead - Ganz anders als im Comic

Verfasst: 18. Jun. 2021
Aktualisiert: 18. Jun. 2021

Deutsch Englisch

Auf Twitter ist die Story der finalen Staffel 11 von The Walking Dead veröffentlicht worden. Der Kanal The Walking Dead World hat damit zumindest die Ausgangssituation unserer Helden verraten.

Das ist bekannt: Der Twitter-Kanal "The Walking Dead World" hat vor einigen Stunden einen Teil der Handlung aus der finalen 11. Staffel The Walking Dead veröffentlicht. In der ist die Rede von Hungersnöten und dem drohenden Ende für alle. Doch auch eine Lösung präsentiert sich.

Darum geht's in The Walking Dead Staffel 11

Das war bereits bekannt: Die letzte Staffel von The Walking Dead endete mit dem Tod von Alpha und Beta, den Anführern der Flüsterer. Wobei das nicht ganz stimmt, denn Eugene, Kimiko, Princess und Ezekiel sind schließlich noch auf das Commonwealth getroffen. Das ist eine riesige Gruppe mit über 50.000 Einwohnern, eigenem Militär und einer Regierung.

Staffel 11 von The Walking Dead wird diese Gruppe in den Mittelpunkt stellen, so weit, so gut. Doch die veröffentlichte Synopsis (Zusammenfassung des Plots) verrät den eigentlich Hauptstrang der Geschichte.

Alexandria geht unter: Nach dem Krieg mit den Flüsterern, dem Untergang des Königreichs und dem Brand in Hilltop gibt es viele Flüchtlinge. Die müssen untergebracht werden und Ocean Side bietet da auch keine Hilfe. Diese Gruppe ist bereits seit Staffel 9 wie vom Erdboden -- oder besser vom Ozean -- verschluckt.

Alexandria ist also die einzig stehende Kolonie, wobei die Flüsterer auch hier mächtig Schaden angerichtet haben. In Staffel 11 stehen demnach die Geflüchteten und deren Schicksal im Vordergrund. Genau verrät die veröffentlichte Synopsis dazu:

"Alle, die jetzt in Alexandria leben, haben Probleme damit, es wieder aufzubauen und die steigende Zahlen der Einwohner, auch aus dem Königreich und Hilltop zu ernähren. Dazu kommt noch Maggies Gruppe, die Wardens (zu dt: Beschützer). (...) Die Situation in Alexandria ist düster als es zu Unstimmigkeiten über vergangene Ereignisse kommt.

Sie (Protagonisten) müssen mehr Nahrung auftreiben, während sie versuchen Alexandria vor einem Kollaps zu schützen, den sie bei vielen andere Kolonien, die sie über die Jahre besucht haben, erlebten. Aber wo und wie? (...)"

Am interessantesten ist hier natürlich das wo im letzten Satz. Das lässt darauf schließen, dass es nicht Alexandria, sondern das Commonwealth sein wird, das unseren Helden in der 11. Staffel von The Walking Dead Schutz und Nahrung bietet.

Twitter

By loading the tweet, you agree to Twitter's privacy policy.
Learn more

Load tweet

Mehr News zu The Walking Dead

So verläuft die Story in den Comics

Vergleichen wir den veröffentlichten Story-Plot von The Walking Dead Staffel 11 mit dem der Comics, wird eins klar: Ähnlichkeiten gibt es hier wenige. In den Comics ist es Michonne, die mit einigen Mitstreitern zum Commonwealth reitet und hier ein neues Zuhause findet.

Erst später ziehen viele Siedler aus Alexandria nach. Inklusive Rick, der in den Comics bis zum bitteren Ende überlebt. Hier zettelt unsere Gruppe gemeinsam mit den Einwohnern des Commonwealth eine Revolution an. Grund dafür ist die grausame Herrscherin Pamela Milton, die ihre Bewohner in Kasten-ähnliche Strukturen zwingt. Je wertvoller ein Einwohner ist, desto besser ergeht es ihm.

the-walking-dead-comic-commonwealth

 

Am Ende kommt es zum Umsturz, das Commonwealth wird zur Republik und Rick wird von Miltons Sohn erschossen. Anschließend vergehen 20 Jahre und Carl, der ebenfalls überlebt hat, gründet eine Familie. Überall im Land gibt es Safezones, die Zombie-frei sind.

Das Ende der Serie könnte hier zumindest die Parallele schlagen. Nehmen wir an Maggie übernimmt das Commonwealth und tritt in den kommenden The Walking Dead World, gegen das CRM an. Hier taucht dann auch wieder Rick auf, das haben die Showrunner bereits mehrfach bestätigt, immerhin sind es seine drei Filme.

Staffel 11 Release: Die letzte und überlange Staffel 11 von The Walking Dead startet hierzulande am 22. August 2021. Dann haben 24 Folgen lang Zeit Abschied zu nehmen und uns anschließend auf die Filme zu freuen.

Das Interesse, tief in die Spieleindustrie einzutauchen, rührt von der DayZ-Mod für Arma 2 im Jahr 2012 her. Kevin begann 2016 in der Gaming-Branche zu arbeiten. Zunächst als Praktikant bei Survivethis, der damals größten deutschen Survival-Games-Site. Nur ein halbes Jahr später wurde er bei Gamestar und später bei MeinMMO angenommen. Auf Guided.news setzt er nun sein ganzes Wissen ein, um umfassende News, Guides, Interviews und weitere einzigartige Themen zu liefern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram