Guided-Logo-1

Cyberpunk 2077: Alle Enden - Bestes Ende, Secret Ende und Bonus Ende

Verfasst: 28. Dez. 2023
Aktualisiert: 18. Apr. 2024

Deutsch Englisch

Das FPS-RPG Cyberpunk 2077 stellt dich vor verschiedene Enden, die du durch diverse Entscheidungen während deines Abenteuers in Night City freischaltest. Wichtig sind jedoch nur die in der finalen Story-Quest. Wir sagen dir, welche Enden es gibt und was du tun musst, um das beste Ende zu erhalten.

Das zeigt dir unser Guide:

  • Wir zeigen dir alle 6 Enden des Hauptspiels und wie du sie erreichst, inklusive des geheimen Endes.
  • Wir sagen dir, welches das unserer Meinung nach beste Ende ist.
  • Wir beantworten die Frage, ob V am Ende überleben wird.
  • Wir zeigen dir zudem alle 4 Enden aus dem Phantom Liberty DLC.

Alle 6 Enden in Cyberpunk 2077 [Hauptspiel]

Achtung Spoiler! Anhand des Titels solltest du bereits ahnen, dass wir hier auf die Enden von Cyberpunk 2077 eingehen werden. Wir warnen hier aber dennoch ausdrücklich vor Spoiler!

In Cyberpunk 2077 gibt es im Grunde 6 Enden, die du erreichen kannst. Bis auf ein geheimes Ende sind alle sehr einfach zu erreichen und nicht zu verfehlen:

  • Ende 1: „Der Teufel“ mit Arasaka.
  • Ende 2: Ein Bonus-Ende, ohne Voraussetzungen.
  • Ende 3: „Der Stern“ mit Panam.
  • Ende 4: „Die Mäßigkeit“ mit Alt Cunningham.
  • Ende 5: „Die Sonne“ mit Rogue.
  • Ende 6: „Don't Fear the Reaper“ - Ein geheimes Ende, bei dem du bestimmte Voraussetzungen erfüllen musst.

Während der Mission Nocturne Op55N1 musst du diverse Entscheidungen fällen, die dich und Johnny betreffen.  Je nachdem, wofür du dich entscheidest, schaltest du die verschiedenen Enden frei.

Ende 1: „Der Teufel“ mit Arasaka

Hast du während der Story lediglich die Hauptmissionen erledigt, kannst du dich nur für Arasaka als Ende entscheiden. Wähle hierzu die Dialog-Option während der Diskussion mit Johnny: „Ich denke, Arasaka zu vertrauen ist riskant, aber es lohnt sich.“ und schlucke den Omega-Blocker. Anschließend hilfst du Takemura den Tod von Saburo Arasaka zu rächen.

Nachdem du das Arasaka Hauptquartier durchgeschlachtet hast, fliegst du ins All. Dort hast du am Ende deiner Mission zwei Optionen:

  • Vertrag unterzeichnen und weiterleben.
  • Vertrag nicht unterzeichnen und zur Erde zurückkehren.

Ende 1A: Hast du dich dazu entschieden, den Vertrag mit Hellman zu unterzeichnen, begibst du dich zu einem Operations-Tisch. Sobald du dich auf den Operations-Tisch setzt, blendet das Spiel aus und die Credits laufen ab. Ob V die Prozedur überlebt hat, ist nicht bekannt.

Ende 1B: Hast du dich dazu entschieden, den Vertrag am Ende nicht zu unterzeichnen, kehrst du zur Erde zurück. Mit einem letzten Blick auf die Erde erscheinen auch schon die End-Credits mit all den Nachrichten deiner Freunde.

In beiden Fällen erhältst du das Archievement „Der Teufel“.

Cyberpunk 2077 ending choose

Ende 2: Der Selbstmord als Bonus-Ende

Das zweite Ende ist nicht sehr spektakulär. Wenn du mit Johnny oben auf der Terrasse bist und mit ihm redest, und dich für keine Option entscheidest, gibt es die Möglichkeit, das Spiel sofort zu beenden.

Wählst du „Could also just put all this to rest“, nimmt V die Pillen und anschließend eine Waffe in die Hand und nimmt sich selbst das Leben. Das Spiel ist vorbei und die Credits laufen ab.

Das Bonus-Ende schaltet kein Archievement frei.

Ende 3: „Der Stern“ mit Panam

Die regulären Enden, wovon eins für uns aber das Beste ist - dazu später mehr, werden erst verfügbar, wenn du zuvor diverse Nebenquest-Reihen erledigt hast.

Ende 3: Wählst du im Gespräch mit Johnny die Option „Bestreite das Finale mit der Hilfe von Panam“ kannst du dich am Ende im Cyberspace dazu entscheiden, als V zu leben. Wir denken, dass es sich hierbei um das beste Ende handelt, daher gehen wir darauf später im Detail ein.

Ende 3 schaltet das Archievement „Der Stern“ frei.

Ende 4: „Die Mäßigkeit“ mit Alt Cunningham

Ende 4: Auch hier wählst du „Bestreite das Finale mit der Hilfe von Panam“, entscheidest dich aber im Cyberspace, wenn du mit Alt Cunningham sprichst, dafür, Johnny deinen Körper zu hinterlassen. Am Ende ist V tot und Johnny lebt in deinem Körper weiter. In der End-Sequenz sehen wir Johnny, wie er einem Jungen seine Gitarre überreicht und anschließend mit einem Bus davon fährt.

Ende 4 schaltet das Archievement „Die Mäßigkeit“ frei.

Ende 5: „Die Sonne“ mit Rogue

Ende 5: Hier entscheidest du dich für die Option „Überlasse Johnny deinen Körper und bestreite das Finale mit Rogue“. Du begibst dich also als Johnny zu Rogue und überzeugst sie davon, mit dir zu gehen. Du stürmst den Arasaka Turm und bezwingst Adam Smasher, jedoch stirbt Rogue dabei.

Am Ende bist du der Besitzer/Besitzerin der Afterlife Bar und nimmst einen Auftrag von Mr. Blue Eyes an. In der nächsten Szene befindest du dich im All und fliegst auf das Arasaka Casino zu. Hier wird ausgeblendet und die Credits spielen ab.

Ende 5 schaltet das Archievement „Die Sonne“ frei.

Überlebt V das Sonnen Ende? Während du lediglich siehst, wie du im All auf das Casino von Arasaka zu fliegst, blendet das Spiel bereits aus. Es wird nicht gesagt, ob V stirbt oder das Ganze überlebt. Jedoch scheint V schon am Ende der Kräfte zu sein und der ganze Auftrag wirkt eher wie eine Selbstmord-Mission. Wir bezweifeln, das V das überlebt.

Ende 6: So schaltest du das geheime Ende „Don't Fear the Reaper“ in Cyberpunk 2077 frei

Um das Secret Ende in Cyberpunk 2077 freizuschalten, benötigst du einen gewissen Status mit Johnny Silverhand. Dein Freundschafts-Status mit Johnny spielt hierbei keine Rolle, sondern die Antworten der Mission „Chippin' In“ sind hier ausschlaggebend.

Während der Mission jagst du gemeinsam mit Rogue Smasher, wirst ihn aber nicht finden. Am Ende der Mission kannst du sogar Johnnys Porsche finden und besuchst sein Grab in den Ölfeldern.

Am Ölfeld angekommen, ist Johnny ziemlich geknickt und du sprichst mit ihm. Um jetzt alle korrekten Antworten für das geheime Ende zu geben, musst du folgende Dialog-Optionen wählen:

  • [Johnnys Initialen einritzen] Dann mach ich das.
  • „Der Typ, der mir das Leben gerettet hat.“
  • „Nein, du hast es versaut.“
  • „Was willst du von mir?“
  • „Okay, aber mehr als zwei Chancen kriegst du nicht.“
  • „Du warst am Anfang ein Riesenarsch.“
  • „Als du meintest, du hast Freunde enttäuscht...“
  • „Diese Smasher-Sache geht ihr nahe.“
  • „Ja, ich rufe Rogue an.“

Hast du alle Voraussetzungen erfüllt, musst du am Ende, wenn du mit Johnny die letzte Mission beginnst und mit ihm auf der Dachterrasse quatschst, keine Option auswählen. Warte einfach rund 5 Minuten und Johnny wird wieder mit dir reden. Da du dich für niemanden entscheidest, der quasi mit dir in den Tod gehen soll, schlägt dir Johnny ein Selbstmordkommando vor. Wähle dann:

  • „Wie lautet dein Plan?“
  • „[Arasaka Tower angreifen.] Also mit einem Knall abtreten. Gefällt mir.“

Du kämpfst dich anschließend alleine durch den Arasaka Tower und befindest dich am Ende in der Afterlife Bar. Das geheime Ende ähnelt hier dem von Rogue, nur das Rogue noch lebt. Du erhältst auch hier eine Mission von Mr. Blue Eye und versuchst im Weltall das Arasaka Casino zu überfallen. Auch hier wird ausgeblendet, bevor man sein Ziel erreicht und die Credits werden abgespielt.

Das Secret-Ende schaltet kein Archievement frei.

Muss Johnny auf 70 % für das geheime Ende sein?

Wie eingangs erwähnt, ist das Freundschaftslevel zu Johnny für das geheime Ende nicht relevant. Du musst also keine 70 % erreichen, um das geheime Ende zu sehen. Lediglich die Antworten der Mission „Chippin' In“ sind wichtig.

arasaka casino secret ending

So erreichst du in Cyberpunk 2077 das beste Ende

In Cyberpunk 2077 gibt es mehrere Enden, in denen entweder Johnny im Körper von V oder V selbst überlebt. Jedoch nehmen die meisten Verläufe nach dem Finale für V kein gutes Ende. Lediglich eines der Enden scheint ein offenes Happy End zu sein.

Das ist das Ende: Wir reden vom Ende, dass den Erfolg „Der Stern“ mit sich bringt. Weniger als 16 % der Spieler auf Steam besitzen diesen Erfolg (Stand 11. Juli 2022). In diesem Ende verlässt du als V gemeinsam mit den Nomaden, den Aldecados, Nightcity und machst dich in Richtung Arizona auf. Als männlicher V führst du so deine Beziehung mit Panam fort und als weibliche V begleitet dich zusätzlich Judy.

Das musst du für das beste Ende in Cyberpunk 2077 erledigen

Bevor du das Finale startest, solltest du bestenfalls die optionalen Romanzen durch die Charakter-Quests mit Panam und Judy abschließen und Beziehungen eingehen.

So geht's weiter: Nachdem du mit Hanako im Embers gesprochen hast und bei Vic dem Ripper-Doc aufwachst, begibst du dich mit Misty aufs Dach des Gebäudes. Dort lässt sie dich alleine und du beginnst, mit Johnny Silverhand zu quatschen.

CP2077-Johnny-Silverhand

Im Laufe des Gesprächs triffst du eine von drei wichtigen Entscheidungen:

  • Bestreite das Finale mit Hanako und der Hilfe von Arasaka
  • Bestreite das Finale mit der Hilfe von Panam [Wähle diese Option]
  • Überlasse Johnny deinen Körper und bestreite das Finale mit Rogue

Um das beste Ende zu erreichen, wählst du die Option mit Panam und schluckst die Pille, die Johnny unterdrückt.

Anschließend wird Panam und die Nomaden der Aldecados Crew, mit dir gemeinsam in den Arasaka-Tower eindringen, wo du am Ende auf Mikoshi triffst, dem Seelengefängnis, mit dessen Hilfe du dich von Johnny befreien kannst.

Aldecaldos

So erreichst du das beste Ende: Am Ende, wenn du dich im Cyberspace befindest und mit Johnny und Alt sprichst, begibst du dich nicht über die Brücke, sondern steigst in die Wanne. So wachst du als V auf und erlebst das beste Ende.

Wieso ist es das beste Ende in Cyberpunk 2077?

So sieht’s aus: Egal, wofür du dich im Finale entscheidest, V ist weg oder leidet. Alle Enden sind hier eher offen gehalten, suggerieren aber den Tod des Charakters. Lediglich im angesprochenen Ende erwähnt Panam Freunde, die dir womöglich helfen könnten. Gemeinsam mit deinen Liebsten verlässt du Nightcity und blickst glücklich der Sonne entgegen.

Auch hier ist das Ende offen gehalten, jedoch macht Panams Aussage und die Tatsache, dass du nicht allein gelassen wirst, eher Hoffnung auf ein Happy End.

Für welches Ende hast du dich letztlich entschieden und wie gefällt dir das Finale? Ab damit in die Kommentare!

Gibt es ein wahres Ende in Cyberpunk 2077?

Wenn du stundenlang mit Protagonist V unterwegs warst und auch Johnny & Co. in dein Herz geschlossen hast, stellt sich natürlich die Frage, ob es ein wahres oder glückliches Ende im Cyberpunk-RPG gibt. Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es das aber wohl nicht. Es bleibt derzeit jedem Spieler selbst überlassen, welches Ende das beste ist. Natürlich gibt es Enden, wo V's Tod sicher ist und andere, wo es der Spekulation überlassen bleibt.

Deswegen ist für und das Ende mit Panam als wahres Ende anzusehen. da hier unserer Meinung nach die Chance für eine Heilung am größten ist. Andere wiederum sehen beispielsweise das Selbstmord-Ende als wahres Ende an, da es ein selbst gewählter und irgendwie friedlicher Abschluss ist.

Überlebt V überhaupt ein Ende in Cyberpunk 2077?

Die meisten Enden von Cyberpunk 2077 bieten ein eher offenes Ende, wo lediglich angedeutet wird, was mit V am Schluss passiert. Es gibt keine Heilung für den Zustand unseres Protagonisten, also wird davon ausgegangen, dass V in jedem Ende stirbt.

Für einige Fans hat sich das Sonnen-Ende und auch das Stern-Ende mit Panam als einzige Version herausgestellt, in der V die größte Überlebens-Chance hat. Aber gerade beim Sonnen-Ende wagen wir das zu bezweifeln.

Aber auch das Teufel-Ende mit Arasaka, wo V am Ende einer Operation unterzogen wird, gehört für viele zu den Enden, die V vermutlich überleben könnte. Denn hier wird von Arasaka versichert, dass sie es schaffen, V zu heilen. Jedoch sprechen wir hier von einem Konzern, der keinen hohen Wert auf das Leben anderer setzt und für seine Lügen bekannt ist.

Gibt es eine finale Mission in Cyberpunk 2077 nach Nocturne Op55N1?

Nachdem du die Mission Nocturne Op55N1 abgeschlossen hast und somit eines der Enden startest und dieses komplett durchspielst, wirst du mit den Credits belohnt. Setzt du das Spiel dann einfach fort, sobald du im Hauptmenü landest, hast du zwar die Erfolge und Belohnungen für das gewählte Ende erhalten, aber du landest wieder vor dem Start von Nocturne Op55N1.

Du kannst dann entweder all die anderen Enden wählen, in dem du die Nocturne Op55N1 Mission wiederholst, oder du erkundest weiter die Stadt und erledigst Nebenmissionen. Eine finale Mission in Cyberpunk 2077 gibt es so also nicht und du kannst das Spiel unendlich lange fortführen.

Die 4 neuen Enden im Phantom Liberty DLC

Ende September 2023 erschien mit Phantom Liberty der erste und letzte DLC zu Cyberpunk 2077 und brachte neue Enden mit ins Spiel, obwohl die Story noch vor dem eigentlichen Ende des Hauptspiels angesiedelt ist. Grundsätzlich bietet Phantom Liberty 4 Enden, die du durch bestimmte Entscheidungen während der 10. Hauptmission „Firestarter“ sowie der Folgemission „Killing Moon“ oder „Black Steel in the Hour of Chaos“ treffen kannst.

  • Ende 1: „King of Wands“ – du hilfst Songbird und bringst sie zum Mond. Dabei verliert Reed sein Leben.
  • Ende 2: „King of Swords“ – du hilfst Songbird, übergibst sie dann aber an Reed. Beide leben.
  • Ende 3: „King of Cups“ – du hilfst Reed, Songbird zu erledigen. Songbird wird hier nicht überleben.
  • Ende 4: „King of Pentacles“ – du hilfst Reed, Songbird gefangenzunehmen. Auch hier überleben beide.

Ende 2 und 4 bieten dir neben dem Ende in Phantom Liberty noch ein alternatives Ende im Hauptspiel, auf die wir noch näher eingehen werden.

Die Firestarter Mission

In dieser Mission triffst du dich mit Alex und infiltrierst das Treffen von Hansens und den Netrunner-Zwillingen. Hier kannst du entweder mit Songbird fliehen oder Reed helfen, sie gefangenzunehmen.

Entscheidest du dich, Songbird zu helfen, erhältst du die Mission „Killing Moon“ und kannst das King of Wands oder King of Swords Ende freischalten. Hilfst du allerdings Reed, erhältst du die Mission „Black Steel in the Hour of Chaos“ und kannst an dessen Ende King of Cups oder King of Pentacles freischalten.

Phantom Liberty Ende 1: King of Wands

Hast du dich während der Firestarter-Mission dazu entschieden, Songbird zur Flucht zu verhelfen, gelangst du während der Killing Moon Quest gemeinsam mit Songbird zur Tycho Terminal Station. Hier wird sie dir erzählen, dass die neurale Matrix nur ein einziges Mal genutzt werden kann. Sie hat dich also belogen, dass sie sowohl dich als auch ihr eigenes Leben retten kann.

Die meisten Dialogoptionen, die du bis zur Ankunft bei der Rakete auswählen kannst, haben keinen Einfluss auf das Ende. Bist du aber an der Rakete angekommen und die Bahn kommt zum Stehen, musst du die erste Option wählen:

  • Songbird tragen | Zeit zu gehen, So Mi.
Phantom Liberty So Mi
So Mi kann euch nicht beide retten.

Auf dem Weg zur Rakete, stellt sich dir jedoch Reed in den Weg. Hier kannst du mit Reed eine weile diskutieren oder direkt zum Abschluss kommen, in dem du die letzte Dialogoption wählst und deine Waffe ziehst.

Jetzt startet eine Zeitlupe, in der du ein paar Sekunden Zeit hast, Reed zu erledigen. Schaffst du das nicht, erledigt er dich und du musst deinen letzten Spielstand laden.

Phantom Liberty Reed
Reed stellt sich dir in den Weg.

Anschließend verfrachtest du So Mi in die Rakete und schaust mit Johnny zu, wie sie startet. Danach rollen die Credits über den Bildschirm und du erhältst den Erfolg für das King of Wands Ende. Ein alternatives Ende für das Hauptspiel und somit eine Rettung für V erwarten dich nicht.

Phantom Liberty Ende 2: King of Swords

Das zweite Ende von Phantom Liberty spielt sich zu Beginn gleich wie das erste Ende. Auch hier verhilfst du Songbird zur Flucht und triffst an der Rakete auf Reed, der sich dir abermals in den Weg stellt.

Aber anstatt deine Waffe zu ziehen und Reed zu erledigen, steckst du deine Waffe weg und übergibst Songbird an Reed. Er wird sie in ein FIA AV verfrachten, und dich später kontaktieren. Bis dahin kannst du andere Missionen erledigen.

Phantom Liberty FIA AV
Songbird wird im zweiten Ende verhaftet.

Alternatives Ende: Sobald dich Reed kontaktiert, wird er dir erzählen, dass die FIA Wissenschaftler eine Lösung für dein Problem gefunden haben und eine OP vorbereiten. Du begibst dich anschließend aufs Dach von Misty's Esoterica, wo auch alle anderen Enden ihren Anfang nehmen.

Hier sprichst du mit Johnny, der natürlich gegen die Operation ist und dich dazu bringen will, eine andere Lösung zu suchen. Entscheidest du dich hier jedoch, Reed anzurufen, wird dich ein FIA AV abholen und Johnny wird im Laufe der OP aus dir herausgeholt. Zwei Jahre später kommst du nach Night City zurück und kannst mit deinen Freunden telefonieren, die alle ihr Leben ohne dich weiterleben. Das Spiel ist hier im Grunde vorbei und V lebt.

Ein eher trauriges Ende, da du alles verlierst, was dich im Spiel ausgemacht hat und du niemanden mehr hast, zu dem du zurückkehren kannst.

Phantom Liberty Ende 3: King of Cups

Während der Mission "Somewhat Damaged" triffst du im Cynosure auf Songwird, die an der Blackwall angeschlossen ist. Du siehst Szenen ihrer Vergangenheit und sie offenbart dir, dass die Blackwall sie langsam verblassen lässt.

Sie bittet dich, ihr Leben zu beenden und um das dritte Ende King of Cups freizuschalten, musst du ihrem Willen nachkommen. Wähle in den Dialogoptionen die erste Antwort:

  • Töte So Mi | Ok, ich werde es tun.
Songbird in Cyberpunk 2077 Phantom Liberty
So Mi wünscht sich von dir den Tod.

Erfüllst du ihren Wunsch, schließt du sie von all den Kabeln ab und das wird ihr Leben beenden. Anschließend kommt Reed und verabschiedet sich von ihr. Gemeinsam bringt ihr ihren Körper zurück zu Präsidentin Meyers und du erhältst lediglich 5.000 Credits für deine Mühen. Ein alternatives Ende gibt es hier auch nicht.

Phantom Liberty Ende 4: King of Pentacles

Das vierte Ende spielt sich zu Beginn gleich wie das dritte Ende. Anstelle Songbirds Wunsch nachzukommen und ihr Leben zu beenden, versuchst du aber, sie zu retten. Wähle im Dialog also die zweite Option, statt die erste;

  • Das ist keine Lösung!

Anschließend wählst du eine der letzten beiden Optionen:

  • Verschone So Mi | Ich werds nicht tun.
  • Verschone So Mi | So Mi, ich benötige die Hilfe der FIA. Ich brauche dich lebendig.
Phantom Liberty 4th Ending
Im vierten Ende rettest du Songbird.

Alternatives Ende: Hast du Song Mi gerettet, wird sie von Reed zur FIA gebracht. Letztlich wird sie gerettet, aber ihr Schicksal ist weniger gut. Sie wird jetzt von der Regierung als Blackwall Sklavin eingesetzt und Reed befolgt weiter blind seinen Befehlen.

Am Ende erhältst du von Präsidentin Meyers eine Medailie und eine Garantie, dass du eine Heilung für das Relic erhältst. Nach zwei Jahren wachst du ebenfalls auf und kehrst geheilt nach Night City zurück, aber auch hier haben dir alle außer Viktor den Rücken zugekehrt.

Du möchtest dich unserer Community anschließen und über Cyberpunk 2077 diskutieren? Dann tritt unserem neuen Discord-Server bei oder besuche uns auf Facebook, wir freuen uns auf dich!

Sascha Asendorf ist Mitgründer von Guided.news und betreibt seit 2013 Online-Magazine im Gaming-Bereich. Angefangen mit einem starken Fokus auf Survival-Games, beschäftigt sich Sascha mittlerweile viel mit Rollenspielen und ist Experte für Survival- und RPG-Titel wie Conan Exiles, Baldurs Gate 3 & Cyberpunk 2077.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

7 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Heliosraven

Ich hab Sonne und Mäßigkeit (Mäßigkeit klappt auch mit Rogue, man muss nur Johnny den Körper überlassen) in einem Durchgang gemacht.

Mir gefällt aber Stern am besten.

Aber schlussendlich sind die Enden genau so unbefriedigend wie die bei Mass Effect mit Shepard.

Christian

Ich hab mich für keine der drei Optionen entschieden und das war auch das Ende, was ich zu der Zeit am passendsten fand.

Alexander Kogler

Stimme voll und ganz zu!
Habe heute dieses Ende (beim ersten Durchlauf) mit Panam und den Aldecados abgeschlossen und war irgendwie total mitgenommen! (im positiven Sinne)
Hab auch direkt das Spiel nach den Credits zugemacht und musste das Ganze mal sacken lassen 😀

Würde ich übelst feiern, wenn es mit einem DLC in Arizona weitergehen würde. Um zu erfahren ob Panam ihre Freunde V helfen können!

robkstr

Nach meiner Meinung auch das beste in Ende in CP2077!

Mx

Lol, das war mein erstes Ende am 14.12….

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram