Path of Exile: Alles zur Siege of the Atlas Expansion und League

Deutsch English

Entwickler Grinding Gear Games hat am 27. Januar in einem Devstream die Erweiterung Siege of the Atlas zum ARPG Path of Exile vorgestellt. Mit der kommenden Erweiterung startet ebenfalls eine neue Liga, die Archnemesis-Herausforderungsliga. Wir sagen dir, was dahinter steckt.

Das ist los: Path of Exile erhält nach einer geringen Verzögerung eine neue große Erweiterung. “Siege of Atlas” fügt einige spannende Inhalte zum beliebten ARPG hinzu. PC-Spieler erhalten das Update am 04. Februar 2022, Konsolen-Spieler warten bis zum 09. Februar. Beide Releases finden jeweils um 20:00 Uhr statt.

Die Inhalte von Path of Exile: Siege of the Atlas im Überblick

  • Zwei übernatürliche Schrecken: Der Brennende Exarch und der Weltenfresser stellen die mächtigsten Wesen dar, die Wraeclast jemals gesehen hat. Der Pfad zu ihrer Vernichtung führt dich durch zahlreiche beeinflusste Karten und zu einem Kampf gegen ihre Untergebenen, den Schwarzen Stern und den Unendlichen Hunger, von denen du wertvolle Belohnungen erbeuten kannst.
  • Überarbeitete Atlas-Mechaniken: Tiefgreifendere Systeme, die leichter verständlich sind. Die Regionen wurden entfernt, sodass sich deine Atlas-Fertigkeiten auf jede Karte auswirken, die du spielst.
  • Atlas-Fertigkeitenbaum: Ein einziger, gigantischer atlasweiter Fertigkeitenbaum, in dem du dich auf über 600 Fertigkeiten spezialisieren kannst.
  • Übernatürliche implizierte Modifikationen: Der Brennende Exarch und der Weltenfresser verfügen jeweils über eine mächtige Auswahl an übernatürlichen impliziten Modifikatoren, die du mithilfe von Übernatürlicher Glut und Übernatürlichem Ichor auf Gegenstände anwenden kannst.
  • Mächtige neue einzigartige Gegenstände: Von den vier neuen Endgame-Bossen im Atlas kannst du jeweils neue einzigartige Gegenstände erbeuten. Diese neuen Gegenstände zählen zu den mächtigsten einzigartigen Gegenständen, die es bisher in Path of Exile gab.
  • Archnemesis-Herausforderungsliga: In der Archnemesis-Liga erschaffst du deine eigenen Bosskämpfe gegen seltene Monster, indem du neue Monster-Modifikatoren auf versteinerte Monster anwendest.

Das ist die Archnemesis-Herausforderungsliga in PoE

Das ist die neue Liga: Die Archnemesis-Herausforderungsliga in Siege of the Atlas lässt dich eigene Bosse erschaffen. Zumindest mithilfe von Modifikatoren, die du finden kannst. Diese kannst du einsetzen, um einerseits die Bossgegner stärker zu machen, auf der anderen Seite erhältst du mit jeder Mod weitere Belohnungen beim Kill der Bosse.

So funktioniert die Liga: In jedem Gebiet kannst du Modifikatoren von besiegten Gegnern sammeln. Diese werden in einem Extra Inventar gelagert, um deine Taschen nicht zu überfüllen.

Mit diesen Modifikatoren suchst du dann die Bosse, die in den Gebieten zufällig verteilt und versteinert sind. Bis zu 4 Bosse kannst du pro Gebiet mit den Modifikatoren befreien und anschließend bekämpfen. Dabei wird jeder nachfolgende Bosskampf immer schwieriger:

  • Boss 1: 1 aktiver Modifikator – Belohnung Nr. 1.
  • Boss 2: 2 aktive Modifikatoren – Belohnung Nr. 1 & 2.
  • Boss 3: 3 aktive Modifikatoren – Belohnung Nr. 1,2 & 3.
  • Boss 4: 4 aktive Modifikatoren – Belohnung Nr. 1, 2, 3 & 4.

Jedes nachfolgende versteinerte Boss-Monster, das du in einem Gebiet durch einen Modifikator verstärkst, verfügt über alle bisherigen angewendeten Modifikatoren. Auch die Belohnung bleibt immer dieselbe, die der Mod entspricht. Benötigst du also eine Belohnung öfter, solltest du die entsprechende Mod direkt beim 1. Boss einsetzen.

archnemesis-mods

Das sind die Modifikatoren und die Belohnungen: In den Gebieten kannst du über 60 neue Boss-Modifikatoren entdecken, von denen du über 35 anhand bestimmter Rezepte miteinander kombinieren kannst. So entstehen stärkere Mods, wodurch die Bosskämpfe noch herausfordernder, aber auch belohnender werden.

  • Toxische Mods: Gewährt allgemeine und Gem-Belohnung.
  • Echoist Mods: Gewährt allgemeine und Essenz-Belohnung.
  • Berserker Mods: Gewährt Uniques.
  • Spiegelbild Mods: Belohnungen werden 3x gewürfelt und das seltenste Item wird erbeutet. Der Reward-Type sind Stacked Decks.
  • Flammenläufer Mods: Gewährt drei Waffen-Belohnungen.
  • Innocence-Berührt Mods: Wandelt alle Belohnungen in Währung um x3.

Du kannst die Mods beispielsweise so miteinander kombinieren, dass dabei 60 Währungs-Belohnungen entstehen, von denen du die 20 seltensten behältst und mit zusätzlichen Belohnungen den Kampf verlässt. Die Mods können übrigens nicht mit anderen Spielern gehandelt werden.

Auf welche Neuerungen freust du dich am meisten? Schreib es uns doch in die Kommentare!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein