Guided-Logo-1

Diablo 4: Der beste Druide Level Build 1-50

Verfasst: 01. Aug. 2023
Aktualisiert: 29. Jan. 2024

Deutsch Englisch

Ein optimaler Druide Level-Build ist in Diablo 4 wichtig, um schnell Fortschritte mit dem Naturmagier zu machen. Auf Basis von mehr als 100 Stunden Erfahrung mit dem Druiden zeigt Redakteur Alex hier die beste Skillung für die Klasse.

In diesem Guide erfährst du:

  • Welche Talente dein Druide von Level 1 bis 50 benötigt.
  • Welche Spezialisierung du freischalten solltest.
  • Mit welchen Taktiken du schnell die Stufe deines Druiden erhöhst.

Warum du einen guten Level-Build für den Druiden brauchst

Seit dem 2. Juni heißt dich Diablo 4 endgültig in den Sphären der Hölle willkommen. Zumindest dann, wenn du aus einer Deluxe- oder Ultimate-Edition Frühzugang erhalten hast. Serientypisch stehen erneut Unmengen von unheiligen Kreaturen zum Abschlachten bereit, aber allzu leicht machen es dir die selbstbewussten Höllenknechte nicht.

Daher musst du deinen Druiden zügig und richtig leveln, besonders mit Blick auf das Endgame. Doch nicht jede Skillung schafft gute Voraussetzungen dafür, weshalb wir dir im Folgenden zeigen, wie du einen sehr fortschrittsorientierten Druiden zusammenschraubst. Du erfährst unter anderem, in welcher Reihenfolge du welche Skills erlernen solltest – und wie du Satans Gesandte als Druide am effektivsten in den Boden zauberst.

Druide Level Build mit Companions und Storm Strike

Grundsätzlich ist der Druide in Diablo 4 für ... ja, für wen eigentlich die beste Wahl? Fest steht, dass es sich bei dem Druiden um einen kleinen Tausendsassa handelt. Zwar trumpft er in keiner Kategorie so richtig auf und ist seinen Klassenkameraden im Detail unterlegen. Dafür macht ihn die Bandbreite seiner Fähigkeiten attraktiv.

Damit sich die Stufe des Druiden jedoch ohne nennenswerte Längen erhöhen lässt, fokussiert sich unser Level Build auf zwei besonders taugliche „Leveling-Werkzeuge“: die Wolf-Companions sowie der elektrizitätsbasierte Skill Storm Strike. Wo deren Vorteile genau liegen, entnimmt du dem untenstehenden Pro-Contra-Kasten.

Pros:

  • Guter Angriff und gute Verteidigung
  • Hoher passiver Minion-Schaden
  • 25 Prozent kritische Trefferrate
  • Ressourcenunabhängig

Contras:

  • Allen anderen Klassen grundsätzlich unterlegen

Diese Talente braucht dein Druide von Level 1 bis 50

Auf dass sich dein Druide vor Aufstiegsmeldungen nicht mehr retten kann, solltest du die folgenden Skills in der nachstehenden Reihenfolge in deinem Fähigkeitenbaum aktivieren. Bis zum 50. Level lassen sich auch dank des Renown-Systems insgesamt 58 Skill-Punkte verteilen.

Bis zum 15. Level investiere deine Punkte wie folgt:

ReihenfolgeSkill
1Stromschlag
2Verbesserter Stromschlag
3Tornado
4Verbesserter Tornado
5Urtümlicher Tornado
6Grimmiger Stromschlag
7Zyklonrüstung
8Verbesserte Zyklonrüstung
9Angeborene Zyklonrüstung
10Tornado Level 2
11Tornado Level 3
12Tornado Level 4
13Tornado Level 5

Mit dem Erreichen der 15. Stufe solltest du die Klassenquest des Druiden erledigen, um Spirit Bonding freizuschalten. Danach nehme den folgenden Respec vor.

1Sturmschlag
2Verbesserter Sturmschlag
3Grimmiger Sturmschlag
4Sturmschlag Level 2
5Sturmschlag Level 3
6Sturmschlag Level 4
7Zyklonrüstung
8Blutgeheul
9Verbesserte Zyklonrüstung
10Bewahrende Zyklonrüstung
11Verbessertes Blutgeheul
12Giftranke
13Wölfe
14Raben
15Verbesserte Giftranke
16Brutale Giftranke
17Verbessertes Wolfsrudel
18Verbesserte Raben
19Brutales Wolfsrudel
20Brutale Raben
21Ruf der Wildnis
22Ruf der Wildnis Level 2
23Ruf der Wildnis Level 3
24Raubtierinstink
25Raubtierinstink Level 2
26Raubtierinstink Level 3
27Bewahrendes Blutgeheul

Je nachdem, ob du dich auf Einzelziele, AoE oder Defensiv-Fähigkeiten spezialisieren willst, kannst du Giftranke für mehr AoE-Schaden, Wölfe für einen Einzelziel-Fokus und Zyklonrüstung sowie Blutgeheul für mehr Defensive erhöhen.

28Giftranke Level 2
29Giftranke Level 3
30Giftranke Level 4
31Giftranke Level 5
32Wölfe Level 2
33Wölfe Level 3
34Bärenkraft
35Wölfe Level 4
36Wölfe Level 5
37Zyklonrüstung Level 2
38Blutgeheul Level 2
39Zyklonrüstung Level 3
40Blutgeheul Level 3
41Zyklonrüstung Level 4
42Blutgeheul Level 4
43Zyklonrüstung Level 5
44Blutgeheul Level 5

Nun hebst du den letzten Punkt für Stromschlag auf und besorgst dir noch einige andere nützliche Talente.

45Stromschlag Level 5
46Zehengänger
47Zehengänger Gait Level 2
48Zehengänger Gait Level 3
49Kraft der Ahnen
50Kraft der Ahnen Level 2
51Kraft der Ahnen Level 3
52Wachsamkeit
53Wachsamkeit Level 2
54Wachsamkeit Level 3
55Schnellwandlung
56Geschärfte Sinne
57Geschärfte Sinne Level 2
58Geschärfte Sinne Level 3

So spielst du den Druiden bis Level 50: Du dürftest mit diesem Build auf dem Weg zum Endgame keine Probleme haben. Nutze Giftranken, um großen AoE-Schaden auszuteilen, sprich, um Mobs aus dem Leben zu befördern. Dagegen setzt du deine Companions, die Wölfe, ein, um Einzelzielen einzuheizen. Stromschlag fungiert hier als Grundfertigkeit, da sie bis zu drei Mobs gleichzeitig beschäftigt und deinen erlittenen Schaden reduziert.

Mittels deiner Raben kannst du zusätzlichen Schaden bei Einzelzielen verursachen. Zyklonrüstung stärkt derweil deine Defensive und wirft Gegner zurück. Das Rundum-zufrieden-Paket wird von dem Skill Blutgeheul beschlossen, indem er dir Selbstheilung sowie erhöhten Schaden gewährt.

Druide Level Build: Spirit Boons (Spezialisierung) freischalten

Die unten aufgeführten Spirit Boons solltest du in derselben Reihenfolge freischalten. Biete nur so viele Geistopfer an, dass du die ersten vier der Segen freischalten kannst. Danach schalte den ganzen Rest frei, um den letzten Segen mittels Spirit Bonding zu erhalten.

Boon-NameTierWirkung
PackleaderWolfKritische Treffer setzen mit einer Chance von 20 % die Cooldowns deiner Begleiter-Fertigkeiten zurück.
Scythe TalonsEagleGewährt 5 % zusätzliche kritische Trefferchance.
WarinessStagElites fügen dir 10 % weniger Schaden zu.
OverloadSnakeWenn du Blitzschaden verursachst, entsteht eine 20-prozentige Chance, dass das Ziel eine statische Entladung auslöst und umstehenden Gegnern Blitzschaden zufügt (für ebenfalls 20 %).
Swooping AttacksEagleDeine Angriffe werden um 10 % schneller.

Druide Level Build: Die richtigen Ausrüstungswerte und Legendaries

Wie in vielen anderen Rollenspielen auch, gilt in Diablo 4, sich das Beste für den Schluss aufzuheben. Wann immer du also legendäre Objekte oder Aspekte findest, nutze sie nur zusammen mit anderen sehr rar gesäten Gegenständen. Bei Waffen denke daran, dass ein höherstufiger Einhänder besser sein kann, wenn er mit einer Offhand-Waffe gepaart wird.

Für Leveling-Zwecke solltest du bestimmte Affixe bevorzugen; die untenstehenden sind besonders gut zum Leveln geeignet. Berücksichte diese Affixe in genau dieser Reihenfolge:

  1. DPS-Wert von Waffen und Offhand-Waffen
  2. Kritische Trefferrate
    Verkürzung der Cooldowns
    Glückstreffer-Chance
    Rang für Wölfe und Raben
    Companion-Schaden
  3. Angriffsgeschwindigkeit
    Willenskraft
    Schaden der Grundfertigkeit
  4. Lebenspunkte
    Schadensreduktion
    Schadensreduktion bei Fortified
    Elementar-Resistenzen
    Rüstungspunkte
  5. Bewegungsgeschwindigkeit
    Dauer von Crowd Control
    Heilung

Legendaries: Wichtig für den Aufbau deines Druiden sind auch legendäre Aspekte. Konzentriere dich hier auf Aspect of the Alpha, Nighthowler's Aspect, Aspect of Cyclonic, Aspect of Might und Edgemaster's Aspect. Sie bescheren dir unter anderem Werwolf-Companions, die 75 bis 100 % zusätzlichen Schaden austeilen, und erhöhen die Angriffsgeschwindigkeit deiner Basic-Attacken um bis zu 30 %.

Mehr Level Builds zu Diablo 4

Du möchtest dich unserer Community anschließen und über Diablo 4 diskutieren? Dann tritt unserem Discord-Server bei oder besuche uns auf Facebook, wir freuen uns auf dich!

Nach seinem Schulabschluss wollte Alex zunächst Instrumentalmusik studieren. Schließlich schlug er jedoch eine Karriere als Videospieljournalist ein, die er unter anderem beim renommierten Ehapa-Verlag begann. Heute teilt Alex sein umfangreiches Fachwissen über Videospiele mit Guided. Er profitiert von über 40 Jahren Erfahrung mit PC- und Konsolenspielen sowie seiner Arbeit in der Spieleentwicklung für das Indie-Studio Knights of Bytes. Alex weiß, wie Videospiele funktionieren, und er versteht es, sein Wissen auf verständliche Weise zu vermitteln.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram