Guided-Logo-1

Diablo Immortal: Kreuzritter-Build „Steed-and-Slaughter"

Verfasst: 02. Jun. 2022
Aktualisiert: 29. Jan. 2024

Deutsch Englisch

Du willst in Diablo Immortal einen Kreuzritter spielen und weißt nicht, was du skillen sollst? Dann haben wir hier für dich den Steed-and-Slaughter-Build, der sich zum Leveln als Solo-Build eignet, aber auch später im Endgame für Solo-Fans tauglich bleibt.

Das ist der Kreuzfahrer in Diablo Immortal: Kreuzritter verlassen sich auf ihre heilige Macht sowie ihr edles Schlachtross, um große Wellen an Gegnern im direkten Nahkampf niederzuschmettern. Dabei konzentrierst du dich auf massiven AoE-Schaden und unterstützt deine Gruppe mit hilfreichen Buffs, die ihre kritische Trefferchance erhöhen.

Allgemeine Vor- und Nachteile des Kreuzritters

Pros
  • Schnellste Klasse im Spiel
  • Hoher AoE-Schaden im Nahkampf
  • gute PvP-Skills
  • sehr gute Verteidigung
  • viele nützliche Gruppen-Buffs
Cons
  • Fähigkeit Draw and Quarter ist anfällig für Stuns
  • Niedriger Single-Target-Schaden
  • Wichtige Skills haben lange Abklingzeiten
  • Schaden zu vermeiden ist in gewissen Situationen sehr schwierig

Darauf solltest du beim Leveln achten

Wenn du einen Kreuzritter levelst, beachte auf jeden Fall die nachfolgenden Punkte:

  • Nutze unbedingt die Fähigkeit Draw and Quarter, sobald sie dir zur Verfügung steht. Dieser Skill steht im Mittelpunkt deiner Spielweise und spielt deshalb eine entscheidende Rolle im Kampf.
  • Denke daran, regelmäßig Upgrades für deine Waffen und Ausrüstung beim Schmied anzufertigen.
  • Konzentriere dich darauf, vor allem Ausrüstung mit Stärke als das Primärattribut des Kreuzfahrers zu nutzen.
  • Wirf ein Auge auf den BattlePass. Der gibt dir beim Leveln legendäre Items.
  • Halte Ausschau nach legendären Drops. Insbesondere die Schulterstücke Sivvket's Adantage gehören zu den absoluten Must-Haves für Kreuzritter.

Der Steed-and-Slaughter-Build für Kreuzritter in Diablo Immortal

Der Steed-and-Slaughter-Build macht den Kreuzritter in Diablo Immortal zu einem heiligen Streiter, der seinen Schaden fast ausschließlich in Bewegung und zu einem großen Teil vom Rücken seines Streitrosses austeilt. Dabei rennst du quasi durch große Mengen an Feinden, um möglichst große Gruppen möglichst schnell und effektiv umzuhauen.

Diese Skills sind wichtig

  • Punish (Primär): Du triffst einen Feind und erhöhst deine Blockchance für zwei Sekunden um 30 Prozent. Dieser Skill ist besonders nützlich im Kampf gegen Bossgegner.
  • Draw and Quarter: Du steigst für sechs Sekunden auf dein himmlisches Streitross, hebst alle auf dich wirkenden bewegungseinschränkenden Effekte auf und erhöhst deine Bewegungsgeschwindigkeit deutlich. Das ist der wichtigste Skill des Kreuzfahrers. Beachte, dass Betäubungseffekte oder Unterbrechungszauber den Skill stoppen und die Abklingzeit beginnt.
  • Falling Sword: Verursacht Schaden an nahen Gegnern. Nutze die Fähigkeit ein zweites Mal, um dich selbst in den Himmel zu katapultieren und am Ort des Schwerts wieder herabzustürzen, um Feinde im direkten Umkreis anzugreifen.
  • Consecration: Weiht den Boden um dich herum und fügt Gegnern in der Nähe über sechs Sekunden Schaden zu; sehr guter AoE-Skill.
  • Spinning Shield: Du schleuderst einen Schild in die Gegner, der Schaden verursacht und wieder zu dir zurückkehrt. Dabei verursacht er erneut Schaden und zieht Gegner zu dir heran.

Diese Ausrüstung ist wichtig

Wenn du in Diablo Immortal das Optimum aus deinem Kreuzritter herausholen möchtest, brauchst du folgende Items:

  • Waffe: Little Lance - Fallen Sword lässt dich bis zu drei Mal nach vorne sprinten und verursacht dabei an allen Feinden in deinem Weg Schaden.
  • Nebenhand: Pavise of Ten Wings - Spinning Shield kreist um dich herum und kehrt nicht mehr in einer Linie zu dir zurück.
  • Helm: Many-Eyed Aegis - Consecration bewegt sich mit dir mit und verursacht Schaden für sechs Sekunden.
  • Schulter: Sivket's Advantage - Die Dauer von Draw and Quarter ist um 60 Prozent erhöht.
  • Hose: Bladed Jambeau - Draw and Quarter lässt dein Streitross in Flammen aufgehen, die Feuer auf dem Boden hinterlassen und Feinde schädigen.
  • Brust: Besieger - Draw and Quarter ruft regelmäßig ein Bombardement hervor, das Feinde in der Nähe trifft.

Anschließend besorgst du dir so viele Teile vom Set "Grace of the Flagellant" wie möglich:

  • 2 Teile: Alle kontinuierlichen Schäden, kanalisierten Schäden und anhaltenden Bodenschäden werden um 15 % erhöht.
  • 4 Teile: Nachdem du fünfmal Schaden gegen einen Feind verursacht hast, triffst du mit zusätzlichem Schaden.
  • 6 Teile: Jedes Mal, wenn du Schaden verursachst, hast du eine 4 % Chance, einen Blitz zu beschwören, der sehr hohen Schaden im Umkreis verursacht und alle Gegner für 2 Sekunden außer Gefecht setzt. Kann nur alle 40 Sekunden passieren.

Die Sets bestehen jeweils aus dem Amulett, 2 Ringen, Handschuhe, Gürtel und Schuhen. Du findest sie in folgenden Dungeons:

Set-Teil Dungeon (Stufe)
Amulett Destruction's End (Hell 2+)
Ring 1 Kikuras Rapids (Hell 4+)
Ring 2 Temple of Namari (Hell 4+)
Handschuhe Mad King's Breach (Hell 2+)
Gürtel Tomb of Fahir (Hell +1)
Schuhe Forgotten Tower (Hell +1)

 

Diablo Immortal: Kreuzritter – Diese Gems sind wichtig

Zu Beginn kannst du dich im Steed-and-Slaughter-Build des Kreuzritters mit folgenden Gems ausrüsten:

  • Everlasting Torment: Verursacht nach einem kritischen Treffer sehr hohen Schaden über Zeit. Darüber hinaus wird deine Angriffsgeschwindigkeit erhöht.
  • Fervent Fang: Verursacht hohen Einzelschaden. Kann im BattlePass erhalten werden.
  • Berserker's Eye: Erhöht deinen Schaden, dafür erhältst du aber auch mehr Schaden.
  • Lightening Core: Deine Angriffe verursachen mit gewisser Wahrscheinlichkeit einen Blitzschlag, der zusätzlichen Schaden an umstehenden Feinden verursacht.
  • Seled's Wakening: Jedes Mal, wenn du Elite-Gegner tötest, erhälst du einen Schadens-Buff.
  • Chained Death: Du erhältst einen guten Schadens-Bonus.

So spielst du in Diablo Immortal den Kreuzritter mit dem Steed-and-Slaughter-Build

Weil der Draw-and-Quarter-Skill im Mittelpunkt deiner Spielweise als Kreuzritter steht, musst du deine übrigen Fähigkeiten und deine Spielweise komplett darauf ausrichten. Beginne deine Rotation dementsprechend mit Consecration und wechsele dann zu Draw and Quarter. Fähigkeiten wie Consecration und Spinning Shield, die sich mit dir mit bewegen, solltest du generell immer dann wirken, bevor du auf dein Ross steigst. Spinning Shield nutzt du am besten gegen besonders große Gegnerwellen.

Wenn alle deine Fähigkeiten abklingen müssen, nutzt du deine Primärattacke Punish als Lückenfüller. Falling Sword kommt zum Einsatz, wenn du Draw and Quarter bereits benutzt hast und du dich schnell fortbewegen musst. Außerdem kannst du den Skill ebenso wie Punish gegen Einzelziele (Bosse) einsetzen.

Wenn du mehr zum Kreuzritter in Diablo Immortal und seinen Skills wissen möchtest, empfehlen wir dir dieses Video von echohack:

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Weitere Diablo Immortal Klassen Guides

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram