Diablo Immortal: Die beste Klasse für Einsteiger des ARPGs

Deutsch English

Diablo Immortal wäre kein echtes Diablo, wenn Spieler nicht aus mehreren unterschiedlichen Klassen wählen könnten, mit denen sie gegen die Mächte des Bösen antreten dürfen. Wer aber neu in die Welt von Blizzards Hack’n’Slay eintaucht, fühlt sich von der Auswahl anfangs vielleicht überfordert. Was also ist die beste Klasse für Anfänger in Diablo Immortal? Wir liefern dir die Antwort in diesem Guide.

Welche Klassen gibt es in Diablo Immortal überhaupt? Insgesamt kannst du zum Start von Diablo Immortal aus folgenden Klassen wählen:

  • Barbar: Nahkämpfer, der viel Schaden aushält und Feinde mit seiner Axt das Fürchten lehrt
  • Zauberer: Fernkämpfer mit geringer Rüstung, schwach im Nahkampf, mit starken magischen Angriffen
  • Mönch: mobiler Nahkämpfer mit geringer Rüstung und starkem Schadensoutput
  • Dämonenjäger: taktischer Fernkämpfer, der Gegnern auf Distanz mit seiner Armbrust einheizt
  • Totenbeschwörer: magischer Fernkämpfer, der besiegte Gegner als Untote wiederbeleben kann, die an seiner Seite kämpfen
  • Kreuzritter: starker Nahkämpfer mit guter Rüstung

Kann ich meine Klasse später noch wechseln? Du hast dich für eine bestimmte Klasse entschieden, merkst aber nach ein paar Stunden, dass sie dir nicht zusagt? Dann kannst du dich später auch noch umentscheiden. Die Entwickler wollen nämlich nach dem Release von Diablo Immortal die Möglichkeit zum Klassenwechsel einführen. Bereits gefarmte Items und dein Paragon-Level bleiben dir erhalten.

  • Nichts mehr zu Diablo Immortal verpassen: Guided-Socials via Linktr.ee

Beste Klasse für Anfänger in Diablo Immortal: Finger weg vom Zauberer

Welche Klasse eignet sich in Diablo Immortal am besten für Einsteiger? Wenn du unsere kurze Beschreibung der einzelnen Klassen von Diablo Immortal aufmerksam gelesen hast, kannst du dir vielleicht schon denken, welche die beste Klasse für Einsteiger ist.

Glaskanonen wie der Zauberer und der Dämonenjäger fallen definitiv weg, weil diese Klassen über wenig Rüstung verfügen und am Anfang kaum gute Attacken besitzen. Entscheidest du dich für eine dieser beiden Klassen und hast keine oder nur wenig Erfahrung mit dem Gameplay von Diablo, musst du damit rechnen, oft zu sterben.

Diablo-Immortal-wizard
Der Zauberer ist für Anfänger in Diablo Immortal eher wenig zu empfehlen.

Etwas besser sind der Totenbeschwörer und Mönch. Der Totenbeschwörer hat zwar ebenfalls wenig Rüstung und muss ständig in Bewegung bleiben, aber er kann immerhin Diener beschwören, die ihn im Kampf unterstützen und ihm Gegner vom Leib halten. Der Mönch ist sehr mobil, hat etwas mehr Gesundheit als der Zauberer, verursacht aber nur mittelmäßig viel Schaden. Du brauchst also hier ebenfalls ein wenig Erfahrung, wenn du diese Klasse zufriedenstellend ausreizen möchtest.

Mehr zu Diablo Immortal

Die Qual der Wahl: Die zwei besten Klassen sind Kreuzfahrer & Barbar

Der Kreuzfahrer und der Barbar sind im Vergleich mit den anderen Klassen von Diablo Immortal am ehesten für Einsteiger geeignet: Als Kreuzfahrer kombinierst du viel Rüstung mit satter Angriffskraft, aber du musst trotzdem noch in Bewegung bleiben, um deine Fähigkeiten optimal einsetzen. Der Barbar demgegenüber kann sich einfach mitten in die Gegnergruppen stellen und seine Angriffe auf die Feinde niederregnen lassen. Er hält viel aus, verursacht ordentlich Schaden und sorgt dafür, dass andere Gruppenmitglieder entspannt aus der zweiten Reihe ihre Fähigkeiten ausspielen können.

Diablo-Immortal-barbarian
Der Barbar eignet sich für Anfänger in Diablo Immortal am besten.

Welche Vorteile bietet der Barbar für Anfänger? Wenn du dich in Diablo Immortal für den Barbar als Klasse entscheidest, genießt du folgende Vorteile:

  • Die Klasse spielt sich sehr anfängerfreundlich, weil du mit reinem Button-Mashing zum Erfolg kommst.
  • Der Barbar verfügt über die Fähigkeit, von den Toten wiederaufzuerstehen. Wenn du stirbst, wirst du direkt wiederbelebt und kommst mit einem Buff auf Schaden und Bewegungsgeschwindigkeit zurück.
  • Der Barbar kann seine Gruppe mit einem Buff unterstützen, der allen Mitgliedern einen Geschwindigkeit-Boost gewährt.
  • Wenn du dich für einen Barbaren entscheidest, kannst du mit jeder anderen Klasse eine solide Gruppe bilden, egal in welchem Inhalt (PvE und PvP).

Du siehst also: Der Barbar ist nicht nur eine besonders vielseitige, sondern auch die beste Klasse in Diablo Immortal für Anfänger. Aber auch alle anderen sollten den Barbaren keineswegs links liegen lassen, denn diese Klasse weiß im wahrsten Sinne des Wortes, wo der Hammer hängt.

Wann erscheint Diablo Immortal? Diablo Immortal erscheint im Juni für PC & Mobile. Wir haben zudem über einen möglichen Release auf den Konsolen PlayStation, Xbox und Switch gemutmaßt: Erscheint Diablo: Immortal auch auf Switch, PlayStation und Xbox?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein