Deutsch Englisch

Hunt Showdown: 10 Tipps für besseres PvP & mehr Erfolg

Deutsch Englisch

Das Bayou verzeiht keine Fehler, feindliche Spieler erst recht nicht. Wer in Hunt Showdown besser im PvP werden möchte, sollte die folgenden Tipps verinnerlichen und immer weiter üben.

Was wir dir zeigen: In der folgenden Liste zeigen wir dir 10 Tipps zu Hunt Showdown, um besser im PvP zu werden. Die sollen dir unter anderem dabei helfen, clevere und selbstsicherer in Kämpfen gegen andere Spieler zu agieren. Sowohl Neulinge als auch erfahrene Jäger können hier etwas lernen. Dabei beginnen wir mit den offensichtlicheren Tipps, die besten kommen zum Schluss!

10 Tipps, um im Hunt Showdown PvP besser zu werden

1. Höre auf deine Umgebung

Um überhaupt eine Chance zu haben, musst du auf deine Umgebung hören. Du solltest wissen, wie sich verschiedene Waffen auf unterschiedliche Distanzen anhören. Aber auch verschiedene Geräusche, die Spieler beim Bewegen verursachen, musst du kennen und zuordnen können. Lerne also folgendes:

  • Schritte: Auf welchem Untergrund kriecht oder sprintet dein Gegner? Dreck und Matsch hören sich deutlich anders an als ein Blechdach oder Holzplanken. Lerne den Unterschied zu erkennen.
  • Alarme: Im Bayou befinden sich viele Geräuschquellen. Hundezwinger, Hühnerställe, Vögel oder das Grunzen eines alarmierten KI-Gegners (Mob). Du musst deine Ohren darauf trainieren, zu erkennen, in welcher Alarmbereitschaft sich diverse Mobs befinden.
  • Aktionen: Alles, was du machst, verursacht Geräusche. Egal, ob du dich heilst, du springst oder die Waffe wechselst. Weißt du, welches Geräusch zu welcher Aktion passt, kannst du einen Angriff abwägen.

hunt-showdown-10-tipps-pvp-sound

 

2. Lerne deine Umgebung kennen

Die sogenannten Compounds, sind die Orte in Hunt Showdown, an denen sich die Bosse und Hinweise befinden. Zu wissen, wie die aufgebaut sind, ist ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Du solltest wissen, wo Ausgänge liegen, an welchen Punkten dein Gegner herausspähen kann und den allgemeinen Aufbau von Gebäuden kennen.

Lernst du das nicht, kann dich ein Jäger hinter jeder Ecke erwarten, ohne dass du damit überhaupt gerechnet hast. Je länger du Hunt Showdown spielst, desto öfter wirst du die gemeinen Verstecke anderer Jäger lernen und den Aufbau eines Compounds verinnerlichen.

hunt-showdown-10-tipps-compounds

3. Nutze deine Werkzeuge & Items

Es ist ein Fehler und Geldverschwendung, wenn du Granaten oder Verbrauchsgegenstände nicht nutzt. Vielleicht wartest du zu oft auf den richtigen Moment, den gibt es aber nicht. Natürlich solltest du deine Granaten und andere Items nicht sinnlos verscherbeln. Sie zu horten bringt dir aber auch nichts.

Du kannst deine Items entweder zu Lebzeiten nutzen oder ihnen nach deinem In-Game-Tod nachtrauern. Einige Items haben den Vorteil, vielseitig einsetzbar zu sein. So helfen sie dir auch in Situationen, in denen du gar nicht an das eine Item gedacht hast.

Verwende sie vielseitig!

  • Eine Stange oder Bündel Dynamit kann auch als Rauchschild verwendet werden. Nach der Explosion dauert es eine kurze Zeit, bis sich der dichte Staub legt.
  • Du kannst Decoys einfach mal blind über eine Mauer pfeffern, in der Hoffnung, dass es einen ängstlichen Jäger erschreckt.
  • Blendgranaten vorsichtshalber ins Boss-Areal schmeißen, wenn du darin Schüsse hörst und hoffen, jemand wird geblendet. Klappt das, dann pushe sofort.
  • Nutze diverse laute oder explosive Items, um dir den Rückzug aus einer brenzligen Situation zu erleichtern.

hunt-showdown-items-10-tipps

 

4. Positionen wechseln

Im Bayou solltest du deine Positionen öfter wechseln als deine Untershosen. Immer wenn du einen Schuss abgibst, verrätst du nämlich die Richtung, aus der du feuerst. Nach einem oder mehreren weiteren Schüssen ist deine genaue Position bekannt.

Du solltest deshalb immer in Bewegung bleiben und nie zu oft aus demselben Fenster oder Guckloch schießen. Spieler erwarten, dass du noch einmal an der gleichen Stelle schaust und zielen schon vorher genau da hin, wo dein Kopf sein wird. Dasselbe gilt für das offene Feld.

Verlasse dich zudem niemals auf eine vermeintlich sichere Stellung in Hunt Showdown. Deinen Gegnern wird es gelingen, dich zu erledigen, sollten sie deine Position kennen. Unser Tipp daher: Bleibe immer in Bewegung.

 

5. Nutze unbekannte Bereiche & Luken

In Hunt Showdown gibt es viele Winkel und Verstecke, von denen andere noch nie gehört haben. Nutze Löcher in Wänden und zwischen Maschinen statt vor einer Tür oder einem Fenster zu warten.

Frage dich einmal selbst, welche Stellen du bei einem Ansturm auf einen Compound zuerst checkst: Vermutlich sind das die Fenster und Türen. Indem du kleine Spalte und andere Gucklöcher nutzt, gewinnst du etwas Zeit, bevor du entdeckt wirst. Nutze diese Zeit, um den ersten Schlag auszuführen.

6. Lerne deine Waffen in und auswendig

Hast du erst einmal ein Set an Waffen gefunden, das dir Spaß bereitet, lerne jedes Detail davon. Wie hoch ist die maximale Reichweite, welche Munitionstypen kannst du gut kombinieren und welche Fehler sowie Schwachpunkte weist die Waffe auf?

Spielst du beispielsweise gerne mit Schrotflinten, musst du wissen, wann sie sich wie verhalten. Auch deine Taktik sollte deinem Arsenal angepasst werden. Mit einer Schrotflinte hast du auf offenem Feld keine Chance gegen eine Mosin Sniper. Locke deinen Gegner also zu dir oder stelle ihm eine Falle.

Egal was es ist, du musst die Vor- und Nachteile der Waffe kennen und diese clever ausspielen.

7. Schieße Blind durch Wände

Es mag offensichtlich klingen, aus 600 Stunden Hunt Showdown kann ich aber das Fazit ziehen: Nur die besten Hunter wissen, wie sie „Wallbangs“ richtig nutzen. Seit dem Hunt Update 1.5 kannst du unterschiedliche Munitionstypen kaufen. Du musst wissen, wann du mit welcher Waffe und welchem Ammo-Typ durch bestimmte Materialien schießen kannst.

Durch dünne Holzwände kannst du auch mit normaler Munition feuern. Dickeres Material erfordert dann eher die neue Spitzer-Munition. Weißt du aber, dass ein Spieler auf dich zu kommt, kannst du ihn schon treffen, bevor er sichtbar ist. Erneut musst du dazu nur auf die Schritte achten.

hunt-showdown-10-tipps-pvp-wallbang

8. Nutze Hüftfeuer

Die meisten Spieler in Hunt Showdown feuern über Kimme und Korn. Das sind sie so einfach aus anderen Shootern gewohnt. In Hunt ist das Schießen aus der Hüfte aber genauer als die meisten glauben.

Wir empfehlen, auf kurze und mittlere Distanzen von 0 – 10 Metern, maximal 15 m immer aus der Hüfte zu feuern. Du wirst erstaunt sein, wie viel öfter du deinen Gegner treffen wirst.

hunt-showdown-10-tipps-hueftfeuer-hipfire

9. Dann solltest du pushen

Das ist der wohl wichtigste Tipp, den wir haben, um im Hunt Showdown PvP besser zu werden. Das Wissen, wann du deine Gegner pushen solltest und wann besser nicht, ist essenziell für deinen Erfolg. Hier ein paar Beispiele für Fälle, wann du definitiv pushen musst!

  • Zwickmühle: Ein Team wird von einer dritten Gruppe attackiert. Das solltest du als Präsentation auf dem Silbertablett verstehen. Nutze das Chaos, um einige Kills, vielleicht sogar alle abzustauben.
  • Die Lunte brennt: Sollte ein feindlicher Jäger einen Sprengsatz zünden, hörst du das. Die meisten halten den Sprengstoff dann noch eine Weile in der Hand, damit die Lunte herunterbrennt und der Sprengsatz direkt in deiner Nähe explodiert. Nutze diese Wartezeit, um deinen nichts ahnenden Gegner mit einem Sturmangriff überrascht.
  • Nachsetzen: Du triffst einen Gegner mit Long Ammo und er fällt nicht um. Das bedeutet, er ist schwer verwundet und muss sich heilen. Auch hier kannst du direkt mit der Zweitwaffe nachsetzen. Pass nur auf, dass sein Kollege nicht direkt hinter der Wand sitzt oder der verwundete Jäger auf dich wartet.

hunt-showdown-10-tipps-granaten-throwables

Mehr News & Guides zu Hunt Showdown

10. Die Spielzeit

Übung macht den Meister. Das ist nicht nur eine leere Floskel, sondern der Leitsatz, der Champions formt. Je länger du spielst und je mehr du ausprobierst, desto mehr lernst du über das Verhalten von Gegnern und von dir in bestimmten Situationen. Lerne aus diesen und forme deine Taktik beim nächsten Anlauf um.

Was denkst du? Haben wir wichtige Tipps vergessen oder glaubst du, so wird man nicht besser im Hunt Showdown PvP? Lasse uns einen Kommentar mit deinen Tipps da oder folge uns auf Facebook & Twitter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here