Lost Ark: Gold und Silber farmen – So werdet ihr schnell reich

Deutsch English

Gold und Silber gehören in Lost Ark zu den wichtigsten Zahlungsmitteln innerhalb der Spielwelt von Arkesia. Aber wie farmt ihr die Edelmetalle am schnellsten? Wir haben euch eine Reihe von Tipps zusammengestellt und erklären dir, was du mit deinem neu gewonnenen Reichtum anstellen kannst.

Worum geht’s? Geld regiert die Welt — das gilt auch für Arkesia respektive Lost Ark. Wer Handel treiben oder die eigene Ausrüstung verbessern will, braucht vor allem jede Menge Gold. Willst du hingegen deine Charakterprogression vorantreiben, musst dafür bei den NPCs im Spiel mit Silber löhnen.

Gold und Silber – Was bringen die beiden Währungen?

Lost Ark verfügt über eine ganze Reihe unterschiedlicher Spielsysteme und dementsprechend auch über diverse Währungen. Gold und Silber gehören dazu und zählen zu den wichtigsten Zahlungsmitteln, die du dir selbst im Spiel erarbeiten kannst, ohne echtes Geld investieren zu müssen. Allerdings unterscheiden sich die Währungen in Bezug auf ihren Anwendungsbereich:

  • Gold benötigst du, um Handel mit anderen Spielern zu treiben beziehungsweise Gegenstände im Auktionshaus zu kaufen. Dazu gehören neben Verbrauchsgütern und Herstellungsmaterialien auch Ausrüstungsgegenstände und Skins.
  • Silber kannst du einsetzen, um mit NPCs zu interagieren und deine Charakterprogression voranzutreiben.

Gold farmen in Lost Ark – Wie werde ich schnell reich?

Wie schnell du in Lost Ark reich werden kannst, hängt maßgeblich von deiner Spielweise ab. Grundsätzlich könnt ihr mit folgenden Aktivitäten im Spiel Gold farmen:

  • Quests und tägliche Quests
  • Abenteuer-Inseln
  • Dungeons
  • Unas Aufgaben
  • Meisterstücke sammeln
  • Inselbelohnungen
  • Kooperative Seemissionen
  • NPC-Beziehungen
  • Handel im Auktionshaus

Grundsätzlich lohnen sich aber nicht alle diese Aktivitäten gleichermaßen, wenn du schnell an Gold kommen willst. Sammelaufgaben, Beziehungen und Dungeons kommen am ehesten infrage, ebenso wie der Verkauf von nicht-benötigten Gegenständen.

Mehr Guides zu Lost Ark

Meisterstücke sammeln

Zu den Items, die du in der Spielwelt von Lost Ark finden und zu Gold machen kannst, gehören die sogenannten Meisterstücke. Du bekommst sie, indem du Quests abschließt oder Abenteuer-Folianten füllst. Es gibt 38 Meisterstücke in Arkesia, für die du eine Gesamtsumme von 29.000 Gold kassierst, wenn du sie bei Alfonso auf der Sonnenblumeninsel vorzeigt. Du musst aber mindestens 20 Meisterstücke sammeln, um erstmalig Gold von Alfonso zu bekommen (3.000 Gold).

lost-ark-sammelstueck

Unas Aufgaben

Hast du mit deinem Charakter die Stufe 50 erreicht und die Region Nord-Vern bereist, kannst du Unas Aufgaben annehmen, die zu den Endgame-Inhalten des Spiels gehören. Dabei handelt es sich um besondere Quests, für deren Abschluss du Unas Marken kassierst. Du kannst tägliche und wöchentliche Quests erledigen.

Die Aufgaben wiederum belohnen dich neben verschiedenen Belohnungen auch mit jeder Menge Gold. Um Unas Aufgaben freizuschalten, sprich mit Rutaru im Westen von Nord Vern. Anschließend bieten insgesamt drei Gilden diese Quests an, allerdings musst du dich für eine der drei Gilden entscheiden. Die Aufgaben sind aber bei allen Gilden gleich.

Für jede erledigte tägliche Aufgabe bekommst du zwei Punkte, für jede wöchentliche Aufgabe zwölf Punkte. Wer 25, 35, 45, 55 und 70 Punkte sammelt, erhält eine vorgegebene Anzahl von Unas Marken, die sich wiederum gegen Gold eintauschen lassen. Die Punkte werden wöchentlich zurückgesetzt.

Dungeons abschließen

Du kannst mit einem Charakter auf Stufe 50 und ab einem Gearscore von 250 in Lost Ark die sogenannten „Chaos Dungeons” besuchen. Wenn du den zweiten Boss in diesen Dungeons, die du zweimal pro Tag betreten kannst, besiegst, erhältst du unter anderem eine ganze Menge Gold. Dasselbe gilt übrigens auch für die Abyssal-Dungeons. Wie viel Gold du einsackst, hängt unter anderem von deinem Gearscore sowie dem Schwierigkeitsgrad des Dungeons ab (je höher, desto mehr Gold).Wie ein Goldrun in einem Dungeon aussehen kann, zeigt dir Gaming Vita (via youtube.com):

Beziehungen pflegen

Wer möchte, kann in Lost Ark Beziehungen zu verschiedenen NPCs aufbauen. Je besser deine Beziehung zu einem bestimmten Charakter ausfällt, desto wertvollere Geschenke machen dir diese NPCs. Der Haken: Du bekommst jede Belohnung nur einmal, kannst mit dieser Methode also nur begrenzt Gold farmen.

Dafür bekommen aber gerade Einsteiger und niedrigstufige Charaktere mit dieser Methode eine nette Starthilfe für ihre Abenteuer in Arkesia. Folgende NPCs lohnen die Mühe besonders:

  • Sasha (Sterns Ursprung): 3.500 Gold
  • Avele (Burg Vern): 1.400 Gold
  • Ealyn (Burg Vern): 1.000 Gold
  • Neria (Wellenstand-Hafen, Ost-Luterra): 600 Gold
  • Neria (Sterns Ursprung): 600 Gold
  • Thirain (Burg Luterra): 500 Gold
  • Zeira (Sterns Ursprung): 200 Gold

Verkaufe nicht-benötigte Gegenstände

Das Auktionshaus, das du auf Stufe 30 freischaltest, eignet sich sowohl während der Levelphase als auch im Endgame, um schnell größere Mengen an Gold einzusacken. Verkaufe also frühzeitig und regelmäßig diejenigen Gegenstände, die du nicht benötigst, darunter:

  • Sammelitems für Abenteuerfolianten
  • Gravuranleitungen und -Steine
  • Sammelkarten
  • Upgradematerialien
  • Rohstoffe

Du kannst auch gezielt Rohstoffe farmen, um diese dann im Auktionshaus zu verkaufen. Eine Antwort auf die Frage, ob es sich lohnt, Items zu verkaufen oder zu zerlegen, liefert der Youtuber Dvalin:

Eine weitere Möglichkeit, Gegenstände zu farmen und diese im Auktionshaus zu verkaufen, bieten die Abenteurer-Sammlerstücke. Wer diese Items sammelt, kann sie gegen seltene Gegenstände einlösen. Du hast aber auch die Möglichkeit, sie mit anderen Spielern zu handeln beziehungsweise für Gold anzubieten. Eine effektive Farm-Methode stellt der Youtuber Sike in einem Video vor:

Silber farmen – Wie bekomme ich die Währung am schnellsten?

Obwohl Silber für andere Zwecke zum Einsatz kommt als Gold und es vor allem der Interaktion mit NPCs zugutekommt, farmst du diese Währung fast genauso wie Gold. Die folgenden Aktivitäten liefern neben Gold auch Silber:

  • Quests
  • Chaos-Dungeons
  • NPC-Beziehungen
  • Unas Aufgaben
  • Abenteuer-Inseln

Außerdem kannst du die Sylmael-Blutsteine, die du beim Abschluss von Gildenquests bekommst, gegen Truhen eintauschen. Jede dieser Truhen enthält 2.500 Silber. Wer über einen überbordenden Gold-Vorrat verfügt, hat schließlich die Möglichkeit, Gold gegen Silber zu tauschen – 100 Gold ergeben 10.000 Silber. Allerdings raten wir nur in absoluten Notfällen zu dieser Methode, weil sich Silber auch anderweitig ziemlich leicht und zügig farmen lässt.

Wir hoffen, dass dir dieser Guide ein wenig Hilfestellung dabei gibt, dir ein angemessenes finanzielles Polster in Lost Ark zuzulegen. Hast du selbst vielleicht noch konkrete Tipps zum Farmen von Gold und Silber in Arkesia? Dann schreib es uns in die Kommentare!

QuelleMein-MMO

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein