Guided-Logo-1

Tarkov: Tod durch Headshot trotz Faceshield? Kein Bug, sondern Feature

Verfasst: 24. Mrz. 2021
Aktualisiert: 24. Mrz. 2021

Deutsch Englisch

Jeder Escape From Tarkov Spieler kennt es: Man trägt einen Helm samt Faceshield und wird dennoch mit einem Schuss ausgeknockt. Viele denken, es handle sich um einen Bug, dabei ist es ein unumgehbares Feature!

Spieler leiden: In Foren wie Reddit beschweren sich immer wieder Spieler über einen Bug, der das Faceshield des eigenen Helms unbrauchbar machen soll. Trotz Schild seien sie durch einen einzigen Treffer gestorben. Was viele nicht wissen, es handelt sich dabei um ein gewolltes Feature, das die Hitboxen betrifft.

Mehr News zu Escape From Tarkov

Tarkov Helme sind nicht verbugt! Darum stirbst du One-Shot

Grundlegendes zu Helmen: In Escape From Tarkov helfen Helme dabei, dich vor Geschossen und Schrapnellen zu schützen. Seit Update 0.8 schützen sie dazu auch detaillierte Zonen auf dem Kopf der Spieler:

  • Kieferpartie
  • Augen
  • Ohren
  • Oberseite
  • Hinterkopf

Vor dem besagten Update gab es nur eine einzige große Kopf-Hitbox, wodurch ein Faceshield gänzlich unnötig war. Doch auch jetzt noch tauchen immer wieder Spieler auf, die behaupten das Faceshield ihres Helms sei verbugt.

Das Missverständnis: Escape From Tarkov ist realistisch, deshalb denken viele Spieler, dass die Körperregionen, die physisch von einem Teil des Helms verdeckt, werden auch geschützt sind. Ob du es glaubst oder nicht, dem ist nicht so.

Wie oben besprochen existieren 5 verschiedene Trefferzonen auf dem Kopf deines Charakters, diese wechseln niemals die Größe oder Form, egal wie viel Kopf dein Helm bedeckt. Diese und nur diese werden von Helm geschützt. Nehmen wir den Fast MT. Dieser Helm schützt deine Kopf-Oberseite und deinen Nacken. Nicht geschützt sind hier:

  • Augen
  • Kiefer
  • Ohren

Schaust du dir ein Bild des Fast MTs an, dürfte das durchaus plausibel erscheinen. Immerhin verdeckt der Helm nur diese Stellen.

Ein Beispiel aus der anderen Ecke dürfte hier die Shattered Mask sein. Diese verdeckt das gesamte Gesicht inklusive der Stirn und Ohren. Zudem einen Teil der Kopf-Oberseite. Die Beschreibung der Maske verrät jedoch, dass hier nur Kieferpartie und Augen geschützt sind. Nicht geschützt sind damit:

  • Ohrentarkov-shattered-mask-hitbox
  • Stirn
  • Nacken
  • Oberseite

Denn in Escape From Tarkov ist es egal, welchen Bereich dein Helm/Maske optisch verdeckt. Es zählt nur, welche Trefferzone deines Kopfes davon geschützt werden soll.

Im Falle der Shattered Mask bedeutet es, dass die gesamte Stirnpartie der Maske einen ausschließlich dekorativen Zweck erfüllt.

Es gibt eine Lösung: Jetzt, da du weißt, dass du nicht automatisch geschützt bist, nur weil es so aussieht, musst du natürlich eine Lösung finden. Der am häufigsten versehentlich getroffene Part des Schädels sind die Ohren.

Die einfachste Lösung ist daher insofern möglich, einen Ohrenschutz zu kaufen. Optional kannst du auch direkt zum Ronin-Helm greifen, der alle Segmente schützt.

Fazit - Tod durch einen Treffer in den Kopf trotz Faceshield ist kein Bug!

Darauf musst du achten: Solltest du durch einen einzigen Treffer in den Kopf sterben, ist das kein Bug. Der Helm und das Schild, das du getragen hast, haben schlichtweg nicht den Zweck erfüllt, die getroffene Stelle zu schützen.

Achte also darauf, welche Regionen dein Helm + Faceshield schützen. Wenn die Ohren fehlen, kaufe Ohrenschützer dazu!

Du bist dran: Jetzt ist deine Meinung gefragt, was hältst du von der Lösung der Entwickler und hättest du eine bessere Idee? Lass uns das in den Kommentaren wissen oder tausche dich mit unserer Community auf Facebook aus.

Quelle: Tarkov Gamepedia

Das Interesse, tief in die Spieleindustrie einzutauchen, rührt von der DayZ-Mod für Arma 2 im Jahr 2012 her. Kevin begann 2016 in der Gaming-Branche zu arbeiten. Zunächst als Praktikant bei Survivethis, der damals größten deutschen Survival-Games-Site. Nur ein halbes Jahr später wurde er bei Gamestar und später bei MeinMMO angenommen. Auf Guided.news setzt er nun sein ganzes Wissen ein, um umfassende News, Guides, Interviews und weitere einzigartige Themen zu liefern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Please read our Privacy Policy

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram