ARK Genesis 2 erhält Minigun und süße Mind-Control-Kreatur

Deutsch English

Auch in dieser Woche teilen die Entwickler von ARK Genesis Part 2 weitere Neuerungen, die es in den letzten DLC schaffen werden. Darunter eine zerstörerische Minigun und eine zuckersüße, aber brandgefährliche Kreatur, mit der du andere Dinos und sogar Spieler kontrollieren kannst.

Das ist neu: Wie bereits in den letzten Wochen zuvor, präsentieren die ARK Entwickler Wildcard Studio in ihrem Community Crunch bis zum Genesis 2 Release neue Inhalte. Auch in dieser Woche werden drei neue Dinge vorgestellt, von denen wir zwei jedoch schon kennen.

  • Canoe: Ein Kanu, dass du überall platzieren kannst. Super zum Fischen und relaxen.
  • Noglin: Eine süße Kreatur, die jedoch sehr gefährlich ist. Mit ihr kannst du wilde Dinos, gezähmte Kreaturen und auch andere Spieler kontrollieren.
  • Minigun: Eine Minigun, die nicht besonders akkurat ist, aber eine sehr hohe Schussfrequenz bietet. Perfekt, um Unterstützungsfeuer zu geben oder um große Ziele platt zu machen. Kann einerseits vom Spieler getragen, aber auch stationär platziert werden.

Besonders der Norglin dürfte in Genesis Part 2 wohl für die ein oder andere Spielerei sorgen. Wie genau der Mind-Control funktioniert und ob man sich dagegen schützen kann, ist noch nicht deutlich. Feindliche Spieler oder gar deren Dinos zu kontrollieren, scheint aber eine super Möglichkeit zu sein, Chaos in feindlichen Lagern zu stiften.

Mehr zu ARK: Survival Evolved

ARK Genesis Part 2 soll nach ersten Verschiebungen jetzt am 26. Mai erscheinen. Bis dahin werden noch 3 weitere Community Crunches veröffentlicht, also 9 mögliche Dinge, die uns Wildcard zuvor präsentieren könen.

Ob Wildcard jedoch den Release dieses Mal einhalten können, wird von der Community bezweifelt. Bisher wurden Release-Termine immer mehrfach verschoben. Wie denkst du darüber? Ab mit deiner Meinung in die Kommentare!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein