DayZ Update 1.16 jetzt Live: Bringt taktischen Wecker, Bizon-SMG und vieles mehr

Deutsch English

Heute, am 15. Februar ist das DayZ Update 1.16 für alle auf den Live-Servern erschienen, nachdem es rund 3 Wochen im Experimental-Status war. Im Update enthalten ist eine neue Waffe, Attachments und ein Wecker. Was dich sonst noch alles im Patch erwartet, verrät dir jetzt Guided.news.

Mit dem neuesten Update 1.16 von DayZ bekommst du nicht nur ein neues Schießeisen, Attachments oder viele Bugfixes. Das wohl coolste am Update ist der Wecker, den du taktisch gegen Zombies einsetzen kannst — wie das geht, verraten wir dir später!

DayZ Update 1.16 Patchnotes: Das sind die Neuheiten

Wann erscheint Update 1.16? Heute, am 15. Febraur um 12:00 Uhr CET ist DayZ Update 1.16 auf den Live-Servern für PC und Xbox erschienen. Am 27. Januar ist das Update erstmals auf den Experimental-Servern veröffentlicht worden. Jetzt können es alle spielen.

Neue Waffe mit riesigem Magazin

So wie es sich für ein gutes DayZ Update gehört bringt auch die Version 1.16 eine neue Waffe. Dieses Mal bekommst du mit der Bizon eine russische Maschinenpistole. Obendrauf spendieren die Entwickler ein 64-Schuss-Magazin. Passend für eine Waffe mit derart hoher Feuerrate — zumindest in der echten Welt. Ob die Bizon in DayZ genauso ein Biezt ist, wie in Real Life muss sich aber noch zeigen.

bizon-dayz-1.16

Wecker (Alarm Clock)

Auch ein vermeintlich unscheinbares Item hat es in den Patch 1.16 geschafft. Jetzt kannst du einen Wecker dazu nutzen, Zombies von dir wegzulocken oder in eine bestimmte Richtung zu lenken. Der Umkreis ist mit 20 Metern lockt jedoch nicht viele Zombies an. Oft schauen die untoten Pappkameraden nur doof in Richtung der Geräuschquelle, lassen sich aber nicht anziehen.

Stell dir nur einmal vor, du erspähst einen Spieler in einer für dich ungünstigen Position. Wirfst du den klingelnden Wecker in seine Richtung, kannst du ihn heraustreiben: die Zombies haben sicher Appetit! Außerdem ist der Wecker für eine weitere Aufgabe zuständig: Sie zeigt die Zeit an — Jaha, kein Witz.

dayz-alarm-clock-wecker

Die wichtigsten Anpassungen im Update 1.16

  • Das Platzieren von Basis-Elementen ist dank technischer Anpassung jetzt einfacher.
  • Du kannst ruinierte Items nicht länger vergraben.
  • Pilze geben dir jetzt mehr Wasser und Nahrung.
  • Du kannst einige Jacken jetzt in Stofffetzen reißen.
  • Du kannst Feuerstellen, die bereits in einem Fass platziert wurden, nicht mehr entnehmen.
  • Mithilfe der Spitzhacke kannst du jetzt Körper und Rucksäcke vergraben.
  • Schutzbehälter und Munitionsboxen kannst du jetzt mit Epoxidharz reparieren.
  • Du kannst jetzt auch Schienen für Knochenbrüche mit Duct Tape bauen.
  • 5,56x45mm Munition hat eine geringere Penetrationsrate.
  • Bärenfallen können keine Zombies mehr töten, sie brechen ihnen lediglich die Beine.
  • Nimmt ein Zelt Schaden, werden jetzt auch die Items darin beschädigt.
  • Hast du blutige Hände und trinkst aus einer Dose oder einer Flasche wirst du jetzt nicht mehr krank.
Mehr zum Thema

Bugfixes im DayZ Update 1.16

  • Spieler sieht schwere Angriffsanimation als leichte Angriffsanimation mit Maus und Tastatur. Die Kombinationsoption zwischen Gasherd und Gaskanistern funktionierte nicht richtig
  • C130 Flugzeug hatte falsch platzierte Texturen
  • Der Status des Gegenstands “Desinfiziert” war nicht grau unterlegt
  • UI-Elemente für Gegenstände zeigten nicht den Namen des Gegenstandes an, wenn man auf ihn zielte
  • Der Spieler trat manchmal während des Nahkampfs mit einem nahen Ziel nach vorne, obwohl er nur für weit entfernte Ziele bestimmt war
  • Feuerstellen verschwanden nicht richtig, wenn das letzte entfernte Zubehör Steine oder ein Dreibein waren.
  • Es war möglich, das Dreibein von der Feuerstelle zu entfernen, während ein Topf angebracht war
  • Das UI-Element “Platzieren” wurde fälschlicherweise angezeigt, wenn man auf eine
  • Feuerstelle im Haus mit ausgewählten Verbrauchsmaterialien zeigte.
  • Tote Hühner konnten nach dem Aufheben und Fallenlassen nicht begraben werden
  • Der Feuermodus des Revolvers änderte sich während des Schießens
  • Der Schock nahm nicht ab, wenn man mit gebrochenen Beinen rückwärts/seitwärts schwamm
  • Wenn man sich mit gebrochenen Beinen in der Hocke bewegte, konnte der
  • Schockschaden unregelmäßig ansteigen
  • Bei Infizierten/Spielern wurde das “+”-Symbol in der Inventaransicht nicht angezeigt, wenn sie nur Gegenstände als Anhängsel hatten
  • Ausgegrabene Gegenstände schwebten über dem Boden
  • Client-Fehler beim Anbringen/Abnehmen von Gegenständen an/von der Stolperdrahtfalle
  • In bestimmten Fällen zeigte die Stolperdrahtfalle ihren Befestigungsslot nicht an
  • Der Rauch eines zerstörten Automotors wurde nur für den Fahrer angezeigt
  • Bei Angriffen mit Tierkadavern konnten Blutpartikel und Messerschneidegeräusche auftreten
  • Das Inventar des Sarka 120 war über den Motor und nicht über den Kofferraum zugänglich
  • Der Spieler konnte desynchronisiert werden, wenn seine Beine während einer Aktion gebrochen wurden.
  • Der Spieler konnte desynchronisiert werden, wenn seine Beine beim Tausch von Gegenständen gebrochen waren.
  • Verschlossene Innenöfen konnten nicht mit Gewalt geöffnet werden
  • Das Unterbrechen von zweihändigen Animationen durch Fallenlassen des Werkzeugs konnte den Charakter einfrieren
  • Infizierte konnten auf Zäune mit Stacheldraht klettern
  • Das UI einer ausgelösten Landmine war zu sehen, wenn man eine andere Landmine in der Hand hielt
  • Wenn man nach einem Tritt auf den Rücken schießt, wird die Trittanimation nach jedem Schuss abgespielt
  • Wenn man den Hinterkopf eines Spielers trifft, wird das Gehirn statt des Kopfes getroffen
  • Geräusche von Krankheitssymptomen eines anderen Spielers wurden aus der falschen Position abgespielt
  • Mehrere Ungereimtheiten bei der Durchdringung von Objekten durch Kugeln wurden behoben
  • Das Zahlenschloss gab einen Ton von sich, wenn es in den Händen gehalten wurde, ohne dass es aktiv benutzt wurde
  • Die Lichtquelle der Stirnlampe befand sich an der falschen Position
  • Ein Exploit für verlängerte Nahkampftreffer-Distanz wurde behoben
  • Die Flamme des Gasherds kollidierte leicht mit der Bratpfanne
  • Geringfügig verbesserte verdrehte Handgelenke beim Halten bestimmter Gegenstände
  • Mehrere Kopfbedeckungen kollidierten mit dem Kopf der weiblichen Überlebenden, der mit Version 1.15 eingeführt wurde
  • Typografische Fehler auf dem 1PN51 Scope wurden behoben
  • Infizierte hatten schlechte Kollisionen beim Krabbeln
  • Es war möglich, Spieler in einem Fahrzeug mit Nahkampfangriffen von der anderen Seite zu treffen.
  • Wölfe konnten Spieler in Fahrzeugen verletzen
  • Es war möglich, ganz ohne Nahrung zu überleben, indem man nur trinkt.
  • Einige lokalisierte Einstellungen wurden nicht vollständig angezeigt
  • Es war möglich, Landminen unter Zuggleisen zu platzieren
  • Die Namen der Fahrzeugteile wurden nicht angezeigt, wenn das Auto zerstört wurde
  • Fallen reagierten nicht auf Fahrzeuge
  • Es war möglich, den Zaunrahmen vor der eigentlichen Mauer zu zerstören
  • Bestimmte Strukturen wurden angepasst, um Exploits zu verhindern
  • Ein schlecht reflektierendes Fenster am gelben Backstein-Militärgebäude wurde behoben
  • Einige Gegenstände konnten auf der NWAF-Baustelle nicht abgeholt werden
  • Es war möglich, Leichen innerhalb von Gebäuden zu vergraben
  • Änderungen an den FOV-Einstellungen wurden beim erneuten Verbinden nicht gespeichert
  • Respawn-Punkte für Serverwechsel funktionierten nicht wie vorgesehen
  • Geräusche von Fliegen blieben auch nach dem Despawnen der Leiche bestehen
  • Irreführende Beschreibung der Codein-Tabletten wurde angepasst

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein