Elden Ring: Spieler besiegt Boss Margit in 20 Sekunden – So geht’s

Deutsch

Schon der erste Boss „Margit, das gefallene Omen” bereitet vielen Neulingen in Elden Ring extrem Probleme. Einem Spieler ist es jedoch gelungen, den ersten Boss innerhalb von 20 Sekunden zu besiegen. Wie er das geschafft hat und wie auch du zum Margit-Vernichter wirst, verrät dir Guided-Autor Kevin Willing.

Wer ist Margit? Der Boss Margit erwartet dich auf dem Weg zur Burg im Norden. Hier bewacht er das Eingangstor und setzt alles daran, dich zu töten. Viele Spieler hatten und haben noch immer ein Problem damit, Margit auf die Pflastersteine zu hauen. Dabei habe auch ich einen simplen Fehler begangen, dem die meisten anderen wohl auch zum Opfer gefallen sind — ich bin zu früh dorthin.

Manchmal stimmt die Ausrüstung aber und es gelingt einem trotzdem nicht Margit zu besiegen. Ein Spieler hat eine „einfache” Möglichkeit gefunden, den ersten Boss Margit in Elden Ring in 20 Sekunden zu bezwingen.

Elden Ring: Margit besiegen leicht gemacht – So geht’s

Wie besiegt man Margit in 20 Sekunden? Der Spieler Cinder hat ein Video hochgeladen, in dem er seinen Kampf gegen Margit dokumentiert. Er gibt Beschreibungen in Form von Text-Einblendungen, die zeigen, was genau er tut. Zugegeben, viel sehen kannst du hier nicht, er nutzt das Beginner-Move-Set von Margit und schlägt ihn dann. Neun Treffer und ganz genau 21 Sekunden später ist der Boss tot.

Gelungen ist das Cinder durch den Einsatz der Waffe „Mondschleier Katana”. Dieses hat sehr gute Startwerte, beeindruckt aber durch seine FP-Angriffe, die sowohl auf kurze als auch weite Distanz extrem viel Schaden spucken.

Bevor du dich jetzt auf die Suche nach dem Katana machst, solltest du gut vorbereitet sein. Ich schlage vor, dass du erst einmal den Kern der Map sowie den Süden erkundest und alle Tätigkeiten hier abschließt. Das Mondschleier Katana findest du nämlich im Osten der Karte, im Gebiet Caelid.

In Caelid warten unheimlich starke Gegner auf dich, unter anderem riesige Geier, Bataillone von Verseuchten, tödliche Schnecken und mehr. Zudem musst du dich in eine Höhle begeben, die bis zum letzten Minenschacht vollgepackt ist mit feurigen Kumpeln und Wachen. So, jetzt aber zur Beschreibung:

Mehr zu Elden Ring

So bekommst du das Mondschleier Katana in Elden Ring:

Reite zur Ost-Grenze von Caelid, aktiviere die erste Stätte der Gnade. Begebe dich von hioer aus nach Süden, bis du auf die Höhle Gael Tunnel triffst. An deren Eingang warten zwei Wachen, an denen du vorbeilaufen kannst.

Du stößt auf einen Abgrund, springe vorsichtig — links beginnend — nach unten. Aktiviere dann die Stätte der Gnade. Jetzt läufst du weiter durch die Höhle, gehe im großen offenen Raum gerade aus durch den Tunnel. Erneut musst du einen kleinen Abgrund hinunterspringen.

Jetzt kommst du an einer Gabelung vorbei: Die Tür gerade aus führt zu einem friedlichen NPC und einer weiteren Stätte der Gnade. Das Tor zu deiner Rechten führt zu einem Boss. Der Magmalindwurm ist sehr stark, hält aber vergleichsweise wenig aus. Hast du ihn besiegt erhältst du das Mondschleier Katana.

TL:DR – So bekommst du das Katana

  • Begebe dich nach Caelid (Ostgrenze)
  • Reite nach Süden zum Gael Tunnel.
  • Gehe immer gerade aus, bis du auf eine Wegzweigung triffst. Aktiviere gerade aus die Gnade.
  • Bekämpfe den Magmalindwurm und sammle das Mondschleier Katana ein.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein