Fear The Walking Dead: Staffel 7 Folge 5 bringt Wrestling-Star und behebt Dwight-Problem

Deutsch English

Heute am Montag dem 15. November 2021 kannst du die 5. Folge Fear The Walking Dead aus Staffel 7 sehen und im Gegensatz zu letzter Woche, nimmt die sich so gar nicht ernst, bringt einen Wrestling-Star und löst eines der größten Probleme um Dwight. Wir fassen zusammen und zeigen, was du vielleicht übersehen hast.

Wo kannst du Fear streamen? Wir sprechen hier eben eine Warnung aus: Solltest du die verrückte 5 Folge von Fear The Walking Dead Staffel 7 noch nicht gesehen haben, tu es jetzt, es lohnt sich! Allen anderen wünschen wir viel Spaß beim Lesen unseres Recaps. Fear The Walking Dead läuft in Deutschland exklusiv auf Amazon Prime (via amazon.de). Wir behandeln hier Folge 5 von 16. Die Titel der ersten 8 Folgen sind bereits bekannt:

Alle Folgen Fear The Walking Dead Staffel 7A

  • Der Leuchtturm (Folge 1) – Unser Recap
  • 6 Stunden (Folge 2) – Unser Recap
  • Cindy Hawkins (Folge 3)
  • Atme mit mir (Folge 4) – Unser Recap
  • Bis zum Tod (Folge 5) – Aktuelle Folge
  • Die Rückgewinnung (Folge 6)
  • Das Porträt (Folge 7)
  • Padre (Folge 8 | Mid-Season-Finale)

Dwight und Sherry: Ein Tag-Team, das endlich Spaß macht!

Das ist der Aufhänger der Folge: In Folge 5 aus Staffel 7 von Fear The Walking Dead folgen wir Dwight und Sherry, die den Einschlag der Bombe offenbar recht gut überstanden haben. Gemeinsam kämpfen sie für Recht und Ordnung in einer sich schnell erholenden Welt.

Sie kennen Bauern, Bewohner und Überlebende gleichermaßen. Unter dem Banner der „Schwarzen Reitern” sind sie von Ganoven gefürchtet. Doch einer fürchtet sie nicht, er bewundert sie: Viktor Strand.

Er lässt Dwight und Sherry also gefangen nehmen und lacht herzlich, als er entdeckt, um wen es sich da handelt. Um ihnen einen Platz in seinem Turm anzubieten, sollen die schwarzen Reiter nach einer Frau suchen, die aus dem Turm geflüchtet ist, um ihren Mann zu suchen.

Dwight und Sherry sehen das als Chance für eine Familie, um die sie sich kümmern. Die soll in den Turm einziehen, nicht die beiden. Sie suchen also nach der Frau und wollen die zurückbringen.

Viktors perfides Spiel: Dwight und Sherry entdeckten bereits vorher besagte Frau. Während Sherry ihr helfen möchte, ihren Mann zu finden, entscheidet sich Dwighty Boy dagegen. Er findet jedoch etwas Erschreckendes heraus:

Um Dwight und Sherry klarzumachen, dass die Welt sich geändert hat, schickte Strand einen Auftragskiller, um die Familie zu töten, auf die Sherry und Dwight aufpassen.

Dadurch bekommen wir schon den dritten Zombie in Form eines Kindes in dieser Staffel — wieso ist diese Thematik nur plötzlich ein beliebtes Stilmittel?

Wrestle-Mania in The Walking Dead

Wir haben euch einen Wrestling-Star versprochen, der sogar eine Show abzieht! Und ja, um ehrlich zu sein war das unsere Lieblingsstelle der Episode: Dwight und Sherry’s Suche nach einer ominösen Frau endet in der Erkenntnis, dass die Mickey heißt und einst Teil eines berühmten Wrestling-Duos mit ihrem Mann war.

Nachdem Dwight Sherry und Mickey eingeholt hat, erklärt er ihnen, was wirklich hinter der toten Familie steckte. Die Information kam gerade rechtzeitig, da die beiden festsitzend in einer Wrestlinghalle gerade Strand um Hilfe bitten wollten.

Um die Beißer loszuwerden, hilft Dwight den beiden mit Schusswaffen, doch die haben bekanntlich begrenzte Munition. Nahkampf ist angesagt, aber nicht nur das: Wrestling ist angesagt!

Kein Spaß: Dwight und Bride Mickey wrestlen gemeinsam gegen Zombies und führen sogar eine bekannte Tag-Team-Attacke aus. „Bis der Tod uns scheidet”, heißt diese und wurde von der Wrestlerin und ihrem leider toten Mann ausgeübt. Außerdem kämpfen sie mit Klappstühlen, führen einen Tombstone aus (via youtube.com) und vermöbeln das untote Gesocks in den Ringseilen.

Wie der Kampf inszeniert ist, versetzte uns heiteres Gelächter. Doch war das schlecht? Nein, im Gegenteil, wir finden, dass Fear The Walking Dead solche lockeren Momente öfter gebrauchen kann.

Fear-the-walking-dead-bautisda-bomb

Mehr zu The Walking Dead

Das hast du in Folge 5 vielleicht verpasst

Dwighty’s Problem: Das Problem, das wir und vielleicht auch du mit Dwight und Sherry haben, ist ihr Beziehungsstatus. Bislang war nie ganz klar, ob sie jetzt zusammenfinden oder nicht.

Am Ende der letzten Staffel ging es etwas weiter in Richtung Versöhnung. Jetzt scheint ihre Ehe wieder vollständig geheilt zu sein. Radioaktivität hat wohl auch positive Seiten.

Die Charaktere und ihre Entwicklung leideten bislang stark unter dieser Beziehung. Es machte einfach keinen Spaß mehr, den beiden Schauspielern zuzusehen, wie sie ihre Figuren spielten. Ein ununterbrochenes Vor und zurück, das jetzt glücklicherweise aufgehoben zu sein scheint.

Stalker und Padre: In der aktuellen Folge von Fear The Walking Dead wurde Padre wieder in den Fokus gerückt. Wir erinnern uns: Padre soll ein Ort sein, der von der Atomexplosion weitestgehend verschont geblieben ist.

Hier sollen sich viele Menschen versammeln, um eine neue Welt aufzubauen. Anders als Viktor soll das zudem nicht auf Diktatur beruhen.

Am Ende von Staffel 7 Folge 5 treffen die dank Wrestling-Star-Support gewachsenen Schwarzen Reiter auf Stalker. Die wollen anders als bisher aber keinen Streit oder Mord: Sie wollen gemeinsam mit den Reitern arbeiten, um Padre zu finden.

Wir wissen nicht, ob diesen Kameraden zu trauen ist oder ob sie den Ort nur finden wollen, um ihren Nuklear-Sprengkopf auszuprobieren, den sie gefunden haben.

Fear-the-walking-dead-stalker
Die Stalker aus Fear TWD (Quelle Amazon-Prime-Video)

Was ist dir aufgefallen? Gab es etwas in der aktuellen Folge Fear The Walking Dead, dass du entdeckt hast, wir aber übersehen haben? Lass uns das in den Kommentaren wissen!

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein