DayZ: PS4 Update mit Hotfixes für Version 1.17 ist da, behebt diverse Fehler

Deutsch English

Die Entwickler von Bohemia Interactive haben mit dem DayZ PS4 Update 1.17 diverse Hotfixes veröffentlicht, die unter anderem eine Reihe von Bugs in der Konsolenversion beheben. Allerdings sind nicht alle Spieler glücklich mit den Patchnotes.

Was ist los? DayZ hat mit dem Update 1.17 eine ganze Reihe neuer Inhalte ins Spiel gebracht, aber behebt mit einigen Hotfixes auch ein paar nervige Bugs. Der Patch ist nach einem Server-Down sowohl auf Konsole als auch auf dem PC bereits verfügbar und die Server sind wieder online.

DayZ Update 1.17 – Hotfix für Konsolen bringt auch Probleme

Was steckt im PlayStation-Update? Das Konsolen-Update kümmert sich um folgende Probleme, die insbesondere die Kameraführung und die Interaktion mit Items betreffen:

  • Gegenstände, die als Zündstoff an einer Feuerstelle verwendet wurden, konnten nicht erneut zum Feuermachen benutzt werden, wenn das Anfeuern fehlschlug.
  • Es kam zu Lags, wenn Spieler infizierte Gegner töteten.
  • Spieler konnten die Flagge am Flaggenmast nicht einholen.
  • Es gab die Möglichkeit, die Startanimation für Fahrzeuge zu überspringen.
  • Die Kamera zoomte ungewollt beim Fokussieren während bestimmter Spieleraktionen.
  • Das Kochen mit dem Gasofen dauerte unangemessen lange.
  • Einstellungen für die vertikale Kamera wurden nach einem Neustart des Spiels nicht gespeichert.
  • Die Leichen von Spielern ließen ihre Ausrüstung nicht zurück, nachdem sie gehäutet und zerteilt worden waren.
  • Vergrabene Items zeigten weiterhin die Option an, dass Spieler sie vergraben können.
  • Außerdem haben die Entwickler die maximale Sensibilität der Controller-Kamera angepasst.
Mehr zu DayZ

Was halten die Fans von den Hotfixes? Während sich einige Fans im offiziellen Forum durchaus positiv über das DayZ PS4 Update 1.17 äußern, bemängeln andere die fehlenden Hotfixes für Probleme mit dem Inventar. Kleine Taschen seien unbrauchbar und DayZ deshalb unspielbar, schreibt ein Nutzer.

Allerdings gibt es genau für dieses Problem immerhin einen Workaround: Offenbar ist ein Fehler mit dem Waffenholster dafür verantwortlich, dass die Pouches nicht richtig nutzbar sind. Wer das Holster nicht an einer solchen Tasche, sondern an einem Gürtel befestigt, sollte die Pouches normal verwenden können.

Wir gehen jedenfalls davon aus, dass Bohemia Interactive auch den von Fans beklagten Inventar-Bug mit einem baldig folgenden Hotfix behebt. Bis dahin dürfen Spieler sich jedenfalls erstmal an den neuen Waffen und der erweiterten Livona-Map sattspielen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein